Lade Inhalte...

Oberösterreich

Ski wachseln, auf die Piste, fertig, los!

30. November 2013

Bildergalerie ansehen

Bild 1/22 Bildergalerie: Skifahren wie damals

OBERÖSTERREICH. Heute starten die ersten Skigebiete in Oberösterreich in die Wintersaison – wir liefern Ihnen die wichtigsten Infos.

Vom kleinen, feinen Familien-Skigebiet bis zur modernen Wintersportarena reicht das Spektrum der alpinen Zentren im Land ob der Enns. Einige Skigebiete wie Dachstein West, Hinterstoder, Wurzeralm und Kasberg feiern bereits heute ihre Saisoneröffnung. Eine Woche später starten Hochficht, Forsteralm und Sternstein. Mitte Dezember eröffnen Wachtberg sowie Viehberg.

Besonders am Feuerkogel wird der Saisonstart am 14. Dezember herbeigesehnt. Dietmar Tröbinger, Geschäftsführer der OÖ Seilbahn Holding, ist schon auf die Reaktion der Gäste auf sämtliche Neuerungen im Pistenbereich und auf der Bergstation gespannt: „Wir haben 450.000 Euro in die Bergstation, 650.000 Euro in das Infrastrukturgebäude für Pistengeräte sowie 60.000 Euro in die Sanierung der Krainerwand investiert.“

Europameister präpariert

Früher als geplant startet Dachstein West in die Saison. Bereits an diesem Wochenende sind die Lifte geöffnet, ab Samstag darauf dann durchgehend. Der amtierende Europameister im Pistengerätefahren, Johann Wallner, schafft dabei perfekte Schneeverhältnisse. Am 7. Dezember geht es am Sternstein los. OÖ-Familienkarten-Inhaber fahren an diesem Wochenende gratis. Am selben Tag geht es auf der Forsteralm los, wo Pistenflöhe zu besonders niedrigen Preisen die Pisten hinunterflitzen. Schlusslicht im puncto Eröffnung ist Krippenstein am 21. Dezember.

Klein, aber fein im Mühlviertel

Das Skigebiet Hochficht im Mühlviertel empfängt seine Gäste ab 6. Dezember in einer neuen Skiarena. In dieser sind Kassa, Skischule, ein Shop und Gastronomie integriert.
Wer gerne auf weniger steilen Pisten im Norden Oberösterreichs seine Schwünge zieht, fährt auf den Viehberg in Sandl. „Wir haben viele Gäste aus der Region und auch Tschechen schätzen unser Skigebiet“, sagt Betriebsleiter Heinz Hofmann. Das überschaubare Skigebiet punktet besonders mit Angeboten für Pistenflöhe. Für wagemutige Snowboarder wird ein „Funpark“ mit Halfpipes und Schanzen errichtet.

Die Jugend liegt auch Wolfgang Spießberger vom ASVÖ-Skiverein Wachtberg am Herzen. „Bei uns lernen die Kinder schnell Skifahren, nach zwei Tagen können sie schon alleine mit dem Schlepplift fahren“, sagt Spießberger. (vach, diva, rawa, nkf, rud)

 

Weitere Inhalte:

Tageskartenpreise

DACHSTEIN WEST
Erwachsene: 38,70 Euro
Jugendliche: 25,50 Euro
Kinder: 16,30 Euro

KRIPPENSTEIN
Erwachsene: 35,30 Euro
Jugendliche: 25,50 Euro
Kinder: 16,30 Euro

HINTERSTODER/WURZERALM
Erwachsene: 39,50/37 Euro
Jugendliche: 33/31 Euro
Kinder: 22/20,50 Euro

HOCHFICHT
Erwachsene: 34,50 Euro
Jugendliche: 21 Euro
Kinder: 21 Euro

FEUERKOGEL
Erwachsene: 32,90 Euro
Jugendliche: 24,70 Euro
Kinder: 16,30 Euro

KASBERG
Erwachsene: 36 Euro
Jugendliche: 31 Euro
Kinder: 21 Euro

FORSTERALM
Erwachsene: 25 Euro
Jugendliche 19 Euro
Kinder: 12,50 Euro

STERNSTEIN
Erwachsene: 26 Euro
Jugendliche: 22 Euro
Kinder: 15,50 Euro

WEYREGG/WACHTBERG
Erwachsene: 15 Euro
Jugendliche: 15 Euro
Kinder: 11Euro

SANDL/VIEHBERG
Erwachsene: 19,50 Euro
Jugendliche: 18,50 Euro
Kinder: 13 Euro

 

Von Ski-Opening bis Feuershow: Auf den Pisten ist viel los

Perfekt präparierte Schneepisten sind das eine, doch auch die Unterhaltung soll auf Skipisten heuer nicht zu kurz kommen. Für noch mehr Skispaß wird in der diesjährigen Winter-Saison garantiert: Mit der großen Einweihungs-Party, dem Ski-Opening, soll im Skigebiet Höss/Wurzeralm die neue Wintersaison heute, Samstag 30. November, gebührend eröffnet werden.

Bei der Bärenhütte in Hinterstoder und der Bergstation auf der Wurzeralm wird Groß und Klein von einem Life Radio-DJ musikalisch verwöhnt, ein Mega-Puzzle, Skitests und andere Aktivitäten runden das Rahmenprogramm ab. Opening-Veranstaltungen stehen auch eine Woche später am 6. und 7. Dezember am Kasberg und Hochficht am Programm. Während der Saisonstart am Hochficht mit Gratispunsch, Nikolausbesuch und Nachtskilauf schmackhaft gemacht werden soll, wird es bei der Talstation am Kasberg trotz winterlichen Temperaturen richtig heiß: eine Feuershow samt Feuerwerk soll den Gästen einheizen.

Nachtrennen am Feuerkogel

Wer einmal bei einem Nachtrennen im Stil unserer Ski-Asse teilnehmen will, ist am Feuerkogel genau richtig: In den Weihnachts- und Semesterferien können sich kleine Skifans beim Night Funrace beweisen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less