Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Februar 2019, 17:09 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Februar 2019, 17:09 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Pferd in Jauchegrube gestürzt

FRANKENMARKT. Ein Pferd ist am Sonntag auf einem unbewohnten Bauernhof in Frankenmarkt (Bezirk Vöcklabruck) in eine Jauchegrube gestürzt.

(Symbolbild: Feuerwehr) Bild: Volker Weihbold

Ein Spaziergänger entdeckte das lautstark schreiende Tier gegen 9.45 Uhr und verständigte die Einsatzkräfte. Das Tier konnte aber nicht mehr gerettet werden. Es wurde durch den Sturz schwer verletzt und dürfte sich laut Polizei schon länger in der Jauchegrube befunden haben. Die Feuerwehr konnte zu Beginn des Einsatzes den Kopf des Pferdes aus dem Schacht ziehen. Das Tier wurde mittels Dreibein an der Oberfläche gehalten und die Jauchegrube mithilfe eines Vakuumfasses ausgepumpt. Nach Absprache mit zwei Tierärzten und dem Einverständnis des Hofbesitzers wurde das Pferd aber schlussendlich fachgerecht betäubt und von seinen Qualen erlöst.

Neben der Feuerwehr wurden zwei Tierärzte sowie ein Team des Verbandes für Tierrettungswesen verständigt. Der Hofbesitzer gab gegenüber der Polizei an, dass die Jauchegrube mit einem Deckel ordnungsgemäß abgedeckt war. Die Abdeckung konnte bisher aber nicht gefunden werden.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 13. Mai 2018 - 17:02 Uhr
Mehr Oberösterreich

Knalleffekt nach tödlicher Schlägerei in Shisha-Bar: Acht Verdächtige enthaftet

WELS/REGAU. Mazedonier in Regau erstochen: Nur einer der Verdächtigen bleibt in Untersuchungshaft.

Leonding: Pflegerin soll 20 Mal auf Opfer eingestochen haben

LEONDING. Nach der Messerattacke einer Pflegerin auf den 83-jährigen Ehemann einer Pflegebedürftigen am ...

Mehrere schwere Verkehrsunfälle in Oberösterreich

TRAUN/SIPBACHZELL/EBENSEE. In Ebensee (Bezirk Gmunden) ist am Samstag in der Früh auf der B145 eine ...

Aus für die Almen? Tiroler Urteil erzürnt Bauern

INNSBRUCK/LINZ. Wegen tödlicher Kuhattacke soll Landwirt 490.000 Euro zahlen.

45 Mal ohne Führerschein erwischt: Bosnier aus Österreich ausgewiesen

VÖCKLABRUCK. Der 23-Jährige sammelte Verwaltungsstrafen in der Höhe von 135.000 Euro an.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS