Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. März 2019, 02:46 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. März 2019, 02:46 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Pfarre St. Peter: Tiersegnung per E-Mail

Tiersegnung

Bild: OÖN

Tierbesitzer rund um den Globus lassen ihre Lieblinge am Welttierschutztag am 4. Oktober von einem Linzer Pfarrer segnen:
Per E-Mail und Post bekommt Franz Zeiger seit Jahren Fotos von Tieren aus aller Welt, die dann auf einer Pin-Wand an der traditionellen Tiersegnung in der Pfarre St. Peter teilnehmen, wie die Kirchenzeitung der Diözese Linz in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet.

Pfarrer Zeiger versteht sich nicht nur als Hirte seiner zweibeinigen Schäfchen, sondern hat auch ein großes Herz für alle Vierbeiner. Am Gedenktag des Heiligen Franz von Assisi, dem Welttierschutztag, hält der Katzenfreund daher regelmäßig Tiersegnungen auf seinem Kirchenplatz ab. Weil viele Frauchen und Herrchen ihren Schützlingen den Transport nicht zumuten wollten, hat der Pfarrer den Kreis der vierbeinigen Teilnehmer auch auf jene erweitert, die nur per Foto anwesend sind.

Dieses Service dürfte sich rasch herumgesprochen haben, denn allein im vergangenen Jahr erhielt der Geistliche 550 E-Mails mit über 900 Tierbildern unter anderem aus Afrika, Australien oder Kanada. Die Besitzer baten um die Segnung der Vierbeiner. Für Pfarrer Zeiger ist es kein Problem, dass Teile seiner Herde nur auf Bildern anwesend sind: „Gebet und Segen kennen keine Grenzen und umspannen die ganze Welt“, freut er sich über die internationale Teilnahme an seiner Tiersegnung.

Link: www.dioezese-linz.at/linz-stpeter

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. Oktober 2009 - 15:44 Uhr
Mehr Oberösterreich

E-Bikes: Gefragt, gesund – und gefährlich?

LINZ. E-Bikes erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, Händler werden regelrecht gestürmt.

Tiefe Trauer nach dem Tod der zehnjährigen Sophie

FELDKIRCHEN. Trauer und Erschütterung herrschen in der Gemeinde Feldkirchen bei Mattighofen im Bezirk ...

Karl Habsburg und das "von"-Verbot: "Es gibt unendlich wichtigere Dinge"

WELS. Vor Eröffnung der Maximilian-Schau in Wels sprachen die OÖN mit dem Kaiserenkel Karl ...

Hercules können nicht mehr starten

HÖRSCHING. Heer: Propellerprobleme zwingen alle drei Transportflugzeuge auf den Boden.

Fahrverbote, mehr Raum für Fußgänger: So will Madrid seine Luft verbessern

Wie Linz kämpft Madrid mit zu hohem NO2-Werten – ein Besuch in Spaniens Hauptstadt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS