Lade Inhalte...

Oberösterreich

Pensionistin starb bei Unfall mit Lokalbahn

Von nachrichten.at   17. Juni 2017

PEUERBACH. Eine Pensionistin ist am Freitagabend in Peuerbach (Bezirk Grieskirchen) bei einem Unfall mit der Linzer Lokalbahn (LILO) ums Leben gekommen. Ihr Auto war vom Zug erfasst und mitgeschleift worden.

Die 77-Jährige war mit ihrem Auto in ihrer Heimatgemeinde Peuerbach unterwegs. Kurz nach 18.00 Uhr wollte sie an der Grieskirchnerstraße die Bahntrasse der Linzer Lokalbahn queren. Möglicherweise wurde sie von der tiefstehenden Sonne geblendet, sicher ist, dass sie das Rotlicht und die herankommende Bahn übersah.

Das Auto der Frau wurde vom Triebwagen erfasst und rund 50 Meter weit mitgeschleift. Rettung und Feuerwehr waren zwar schnell am Unfallort, konnten für die 77-Jährige aber nichts mehr tun - die Frau starb noch an der Unfallstelle.

Die Bergung des völlig zerstörten Autos dauerte gut eine Stunde, es kam auch zu Verzögerungen im Zugverkehr.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less