Lade Inhalte...

Oberösterreich

Neue Fragen und aktuelle Bilder: Die Führerscheinprüfung wird moderner

Von Philipp Hirsch   19. Februar 2016 00:04 Uhr

Neue Fragen und aktuelle Bilder: Die Führerscheinprüfung wird moderner
Alte Abbildung

LINZ. Ab 29. Februar fallen während der Umstellung die Theorieprüfungen eine Woche lang aus

Die Führerscheinprüfung wird modernisiert, die Theoriefragen werden neu formuliert und sämtliche Bilder in den Prüfungsunterlagen erneuert. Während der Umstellung auf die neue Prüfung werden ab 29. Februar bundesweit alle theoretischen Führerscheinprüfungen eine Woche lang ausfallen. Praktische Fahrprüfungen werden auch während der Umstellungsphase weiterhin abgehalten.

"Die Änderung ist nötig geworden", sagt Stefan Ebner, Geschäftsführer des Fachverbandes Fahrschulen und Allgemeiner Verkehr in der Wirtschaftskammer Österreich. Im Jahr 1987 wurde die Führerscheinprüfung in ihrer jetzigen Form als Multiple-Choice-Prüfung eingeführt. Im Mai 1998 wurden die Fragebögen digitalisiert. Seither findet die Prüfung am Computer statt. Inhaltlich hat sich bei der Führerscheinprüfung seit 1987 wenig getan: "Außer kleineren Adaptierungen gab es keine Veränderungen", sagt Ebner. Zwei Jahre lang hat eine Expertengruppe des Fachverbandes an den Neuerungen gearbeitet.

1486 Fragen wurden für den B-Schein neu formuliert. Kandidaten, die gleichzeitig auch den Motorradschein machen, müssen ab März insgesamt 1808 überarbeitete Theoriefragen lernen. Die Fragen sind aber nicht nur neu formuliert, sondern auch mit 544 neuen Bildern versehen. "Diese Änderung erscheint sinnvoll. Die alten Abbildungen haben sehr veraltet gewirkt", sagt ÖAMTC-Juristin Ursula Zelenka. "Die meisten alten Bilder enthielten Fahrzeuge, die seit 1978 nicht mehr gebaut werden. Ziel der Erneuerung war, Bilder in modernem Umfeld mit zeitgemäßen Fahrzeugen zu erstellen", heißt es aus der Pressestelle des Verkehrsministeriums. Auch inhaltlich wird die Prüfung moderner. Navigationssysteme, Begegnungszonen und Fahrradstraßen gab es schließlich vor 30 Jahren noch nicht. In der neuen Prüfung werden sie nun eine wichtige Rolle spielen.

Dass die neue Führerscheinprüfung ein Erfolgsmodell sein wird, daran hat Herbert Wiedermann, Obmann des Fachverbandes der Fahrschulen, keine Zweifel: "Das Update ab März schafft eine höhere Verkehrssicherheit und wird die Unfallzahlen junger Lenker senken."

Prüfung extra vorverlegt

Bei den Fahrschülern, die derzeit für ihre Prüfung lernen, überwiegt noch die Skepsis. Der 16-jährige Emil Winterleitner aus Steyr steht kurz vor der Prüfung für den B-Schein: "Ich habe die Prüfung jetzt extra auf nächste Woche verlegt, damit ich nicht alles neu lernen muss." In seinem Führerscheinkurs (Fahrschule Steininger) sei er damit nicht der Einzige.

In den Fahrschulen sieht man die Neuerungen betont gelassen: "Die neuen CDs und Onlinezugänge haben wir schon. Die neuen Bücher, die wir bestellt haben, sind noch nicht eingetroffen. Mit Problemen rechnen wir bei der Umstellung überhaupt nicht", heißt es aus dem Büro der Fahrschule Lindauer in Linz.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

10  Kommentare expand_more 10  Kommentare expand_less