Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 16. Dezember 2018, 02:30 Uhr

Linz: -2°C Ort wählen »
 
Sonntag, 16. Dezember 2018, 02:30 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Nazigruß bei Siegerehrung: Radfahrer bekämpft Urteil

WELS. Ein Amateur-Radsportler, der vergangene Woche im Landesgericht Wels wegen Wiederbetätigung zu einem Jahr bedingt und 3.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden war, Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung angemeldet.

(Symbolbild) Bild: VOLKER WEIHBOLD

Das teilte Gerichtssprecherin Gerlinde Hellebrand am Donnerstag auf Anfrage mit. Seit 2012 soll der 79-Jährige mehrmals bei Siegerehrungen den Hitler-Gruß gezeigt haben.

Im Geschworenenprozess hatte sich der Angeklagte für unschuldig erklärt - die OÖN berichteten. Der studierte Historiker will laut eigenen Aussagen lediglich den Arm erhoben haben, um auf seine Handverletzung hinzuweisen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 06. Dezember 2018 - 15:09 Uhr
Mehr Oberösterreich

"Unser Sohn Philipp ist in seinem Körper gefangen"

ALTENBERG BEI LINZ. OÖN-Christkindl hilft Philipp Weissengruber (23), der nach einem Verkehrsunfall seit ...

Rosen, Kerzen und Teddys für Michelle

STEYR. OÖN-Lokalaugenschein in Steyr-Münichholz: Knapp eine Woche nach dem Mord an der 16-jährigen ...

Nackter randalierte nach Weihnachtsfeier

LAAKIRCHEN. Mit mehreren Anzeigen hat eine Weihnachtsfeier in der Nacht auf Samstag für einen 20-Jährigen ...

Geschenke, Geschenke

In neun Tagen ist Weihnachten – Zeit genug, um noch Gaben zu besorgen.

Gemeinderat in Asten ist gegen das LASK-Stadion

LINZ. Einstimmig hat der Astener Gemeinderat am Donnerstag eine Resolution an das Land Oberösterreich, die ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS