Lade Inhalte...

Oberösterreich

Linz: Verschwundener Pensionist wieder aufgetaucht

Von nachrichten.at/apa   27. Dezember 2018 11:48 Uhr

Der Vermisste wurde von einem Techniker im Spital wieder gefunden.

LINZ. Der aus der Notaufnahme der Linzer Uniklinik in der Nacht auf Mittwoch verschwundene 78-jährige Patient ist wieder unversehrt aufgetaucht. Ein Techniker hat ihn am Donnerstag in einem Gebäude des Spitals gefunden.

Der Mann aus dem Bezirk Rohrbach war wegen akuter Brustschmerzen eingeliefert worden. Noch vor Abschluss der Untersuchungen war der nur leicht Bekleidete plötzlich weg. Seine Frau gab an, dass er unter starker Demenz leide. Wir haben berichtet.

Eine große Suchaktion unter anderem mit dafür ausgebildeten Hunden und einem Polizeihubschrauber in Linz und Umgebung am Mittwoch verlief ohne Ergebnis. Der Pensionist dürfte sich seit seinem Verschwinden in dem Gebäude aufgehalten haben, in dem er zuletzt entdeckt wurde.

10  Kommentare 10  Kommentare