Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Lacken holt sich den Cold-Water-Sieg

Von nachrichten.at, 07. August 2014, 15:05 Uhr
Cold Water Challenge
Die Musiker des MV Lacken wagten einen Sprung in den Badesee. Bild: MV Lacken

LACKEN. 330 Videos von Blasmusikkapellen im Wasser erreichten die OÖNachrichten in den vergangenen Tagen. Und ebenso fleißig wurde beim Voting abgestimmt. Nun steht der Sieger fest: Der Musikverein Lacken.

Höchst erfreut zeigt sich Kapellmeister Gerald Mörzinger, den der Anruf der OÖNachrichten mit der frohen Botschaft im Urlaub erreicht: Eine Jause mit Catering vom Leberkas Pepi und Freistädter Bier haben er und seine Musiker des Musikvereins Lacken im Oberen Mühlviertel mit ihrem Sprung ins kalte Nass redlich verdient. Sie sind Sieger der Votings auf nachrichten.at, dem sich  330 Teilnehmer der Cold Water Challenge stellten. „Super! Ich freu mich total“, so der Musiker.

Dabei hatten es die Lackener mit ihrem Dreh ziemlich eilig: „Ich bin nicht so oft auf Facebook. Ich bin erst nach zehn Stunden draufgekommen, dass wir nominiert wurden“, erzählt der Kapellmeister. So blieben nur 38 statt 48 Stunden, um die Herausforderung anzunehmen und das Plantsch-Video umzusetzen. Dennoch schaffte es der Kapellmeister, mehr als 30 Musiker an den Feldkirchner See zu bringen, wo gemeinsam mit den Wasserskifahrern gedreht wurde. „Es war wirklich eine Gaudi“, resümiert der Kapellmeister. „Fünf Mal pro Jahr wäre zu viel – aber so hat das wirklich gut gepasst.“ Nach einem passenden Termin für die wohlverdiente Jause wird bestimmt sofort gesucht.

 

Platz zwei und damit 25 Eintrittskarten in die Therme Bad Ischl gehen an die Bauernkapelle Pilsbach.

 

Und auf Platz drei liegt die Stadtkapelle St. Valentin, deren Mitglieder sich über 25 Freikarten für die „Music Austria“, der großen Musik-Fachmesse vom 2. bis 5. Oktober am Rieder Messegelände, freuen darf.

mehr aus Oberösterreich

Darf man überall baden – und was, wenn was passiert?

48.000 Euro Nachzahlung: Linzer Firma überwies Automatisierungstechniker 4 Monate lang kein Gehalt

Raubüberfall auf Swarovski-Filiale in der Linzer Innenstadt

Warum Eschen plötzlich umfallen: Zwei Pilze setzen den Bäumen zu

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

16  Kommentare
16  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
( Kommentare)
am 09.08.2014 13:09

Eines der unspektakulästen Videos !!! >>> Vooting Sieger sagt NICHTS über Qualität aus ! >>> aber mir WURST !

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 07.08.2014 20:50

Sinn machen und make sense

http://www.belleslettres.eu/artikel/sinn-machen-make-sense-anglizismus.php

Ein Beispiel.

lädt ...
melden
antworten
haspe1 (23.645 Kommentare)
am 07.08.2014 20:55

Man fällt also hier auf "false friends" herein.

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 07.08.2014 21:06

die false friends treffen das am Besten

(am B oder besten muss ich erst schauen zwinkern)

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 07.08.2014 21:11

wen es mit wie erfragt werden kann.

lädt ...
melden
antworten
capsaicin (3.966 Kommentare)
am 07.08.2014 15:54

"Jause mit Catering vom Leberkas Pepi und Freistädter Bier.."

gehts noch ungesünder ?

conclusio:
für jeden musikanten 1 kg ÄPFEL + 2 liter granderwasser --> DAS würde SINN machen...

lädt ...
melden
antworten
haspe1 (23.645 Kommentare)
am 07.08.2014 16:05

sondern "Sinn haben" oder "sinnvoll sein".

So schreibt man in Österreich, wenn man Stil hat.

"Sinn machen" ist eine verunglückte Eindeutschung vom englischen "it makes sense", die sich fortan wie eine Epidemie von Norden her über den ganzen deutschen Sprachraum inklusive den Schreibern der O.Ö. Nachrichten ausgebreitet hat (mit wenigen löblichen Ausnahmen wie Klaus Buttinger, der gegen dieses "Sinn machen" wie weiland Don Quichote ankämpft).

Aber er steht wie dieser auf verlorenem Posten.

Ich kämpfe auch dagegen an...

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 07.08.2014 16:18

geschrieben!
Entschuldigung: Großbuchstabe, ohne "n" - Haspe1
grinsen

lädt ...
melden
antworten
haspe1 (23.645 Kommentare)
am 07.08.2014 17:01

noch dazu!

haspe1 ist aber kein Name im eigentlichen Sinne, sondern eher ein "Poster-Pseudonym" bzw. "nickname" (auf Neudeutsch formuliert).

Und neudeutsche Ausdrücke schreibt man gerne klein.

Ich auch hin und wieder.

grinsen

lädt ...
melden
antworten
haanse (58 Kommentare)
am 07.08.2014 19:04

Da das Satzgefüge in einem deutschen Satz mindestens aus Subjekt und Prädikat bestehen muss (ausgenommen Ausrufungssätze/ -wörter), ist der letzte Satz nicht vollständig, da das Prädikat fehlt.
Wenn er als Gliedsatz zur vorhergehenden Aussage gesehen werden soll, sind die Satzzeichen falsch.

lädt ...
melden
antworten
haspe1 (23.645 Kommentare)
am 07.08.2014 20:07

Mir gefällt aber mein nichtrichtiger Satz besser, als das "Sinn machen".

Ist so.

(ist auch kein richtiger Satz, ich weiss)

:-)

Nobody is perfect! (Das ist ein richtiger Satz)

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 07.08.2014 17:52

unterwegs? grinsen

lädt ...
melden
antworten
haspe1 (23.645 Kommentare)
am 07.08.2014 20:43

Anglizismus, sondern ein schlecht/dumm eingedeutschter Anglizismus.

Das "voten" finde ich aber wirklich schlecht, es gibt ein paar ganz gute deutsche Wörter dafür.

Ich gehe auch nicht lunchen, wenn ich das Mittagessen meine.

Und in der Oberlehrer-Haftigkeit will ich natürlich Dir nicht den Rang ablaufen...

lädt ...
melden
antworten
tantefrieda (29 Kommentare)
am 07.08.2014 20:55

es kann nur einen Sinn haben, oder sinnvoll sein.

Es kommen sich so viele so unglaublich gut vor, wenn sie Piefkeslang

sprechen. Unglaublich!!

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 07.08.2014 20:51

Granderschwachsinn, mmn

lädt ...
melden
antworten
fanatiker (6.128 Kommentare)
am 08.08.2014 08:22

ist auch bei den Musikern "daheim"!

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen