Lade Inhalte...

Oberösterreich

Kuriose Woodstock-Überbleibsel: Wer vermisst eine Tuba?

Von nachrichten.at/ae   06. Juli 2018

Bildergalerie ansehen

Bild 1/15 Bildergalerie: Woodstock-Zeit! Das sind die kreativsten Bandnamen

Zum Schmunzeln: Die Liste der beim "Woodstock der Blasmusik" verloren gegangenen Dinge ist lang - und kurios.

60.000 Besucher feierten am vergangenen Wochenende beim "Woodstock der Blasmusik" in Ort im Innkreis (die OÖN haben berichtet). Neben Unmengen von Matsch haben sie dabei auf dem Festivalgelände auch viele persönliche Gegenstände hinterlassen. Auf Facebook haben die Veranstalter nun eine Liste der Fundstücke veröffentlicht. Gesucht werden etwa die Besitzer von Handys, Taschenmessern und Ladekabeln - doch auch nicht alltägliche Dinge sind beim viertägigen Feiern im Innviertel verloren gegangen.

Hier einige Highlights aus dem "Woodstock"-Fundbüro:

1. Der Besitzer dieses schicken Gefährts möge sich bitte melden:

 

Woostock Fundstücke


2. Ein Musiker steht jetzt sogar ohne Instrument da:


3. Sogar aus Schweden reisen die Blasmusik-Fans an:


4. Stück sucht Mund:


5. Hervorzuheben ist auch die präzise Beschreibung der Fundstücke!


6. Ein kunstvoll verziertes Smartphone:


7. Hut sucht Kopf:

 

Mehr Fundstücke auf Facebook!

Die Veranstalter bitten die Besitzer, sich per E-Mail mit Bildnummer, vollständigem Namen sowie Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) an office@woodstockderblasmusik.at zu wenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Oberösterreich

7  Kommentare expand_more 7  Kommentare expand_less