Lade Inhalte...

Oberösterreich

Kebab-Test: Vier Proben mit Fäkalkeimen belastet

Von nachrichten.at   17. November 2011 09:46 Uhr

Kebab
Fünf von neun Kebab-Proben waren einwandfrei.

LINZ. Während früher besonders die Würstelstände in der Mittagspause ein begehrtes Ziel waren, stillen heutzutage viele Österreicher ihren Hunger mit Kebabs. Die Arbeiterkammer OÖ (AK) hat neun Proben in Linz getestet. Das Ergebnis: Fünf davon waren einwandfrei, vier wiesen teils gravierende Mängel auf.

Bei zwei Proben (Zwik Kebab, Wegscheider Straße und Franzesco, Landstraße 70) wurde eine erhöhte Zahl an Fäkalkeimen festgestellt, eine davon wies auch geschmackliche und geruchliche Mängel auf. Deswegen wurden sie als wertgemindert beurteilt. Als gar nicht für den menschlichen Verzehr geeignet wurden zwei weitere Kebab-Proben eingestuft (Rahmet Market Lebensmittel, Goethestraße 24 und Simony Kebab Yaras KEG, Wiener Straße 394). Bei ihnen wurde ein stark überhöhter Gehalt an Fäkalkeimen festgestellt, auch bei Geschmack, Aussehen und Geruch gab es schwere Mängel.

Die gute Nachricht: Bei fünf von neun Anbietern waren die Kebabs einwandfrei. Das komplette Testergebnis finden sie hier.

Gesundheitsrisiko für Kinder und ältere Menschen

"Wie gefährlich die Proben mit einem stark überhöhten Gehalt an Fäkalkeimen sind, kommt auf die Verfassung des Konsumenten an", sagt Ulrike Weiß von der Arbeiterkammer OÖ. Bei älteren Menschen und Kindern mit schwachem Immunsystem könne es zu Erkrankungen, wie zum Beispiel Durchfall, kommen.

Tipps für den Kebab-Kauf

Die AK gibt einige Tipps, die man beim Kebabkauf beachten sollte: Die Oberfläche des Kebabspieß sollte zart- bis dunkelbraun sein. Besonders wenn viele Kunden an der Theke stehen, sollte man darauf schauen. Dann könne es nämlich passieren, dass der Letzte kein gut durchgebratenes Fleisch mehr bekommen. Ist das Fleisch noch rot oder rosa, dann ist es womöglich nicht vollständig durchgegart und könnte mit Keimen belastet sein.

Je mehr Betrieb, desto besser. Die Kebab-Spieße dürfen nur einen Tag lang verkauft werden. Ist der Spieß vormittags schon stark abgeschabt, könnte er vom Vortag stammen und deswegen nicht mehr gut sein.

Kebabs sind nicht für den Hunger zwischendurch geeignet. Eine Portion enthält etwa 615 Kilokalorien und rund 35 Gramm Fett. Das ist der Drittel des täglichen Energiebedarfs einer Frau mit 65 Kilogramm Körpergewicht. Dafür macht das Gemüse und die Joghurtsoße Kebabs zur ausgewogenen Hauptmahlzeit.

 

 

 

 

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

103  Kommentare expand_more 103  Kommentare expand_less