Lade Inhalte...

Oberösterreich

Junge Oberösterreicher leisten Hilfe in Rumänien

07. Dezember 2018

Junge Oberösterreicher leisten Hilfe in Rumänien
Helfer Felix Kreilmeier

ARICESTII/PLOIESTI. "Es war wie eine Reise zurück in der Zeit", sagt Samuel Sapp über seinen ersten Eindruck von Rumänien, wo er über die Hilfsorganisation Concordia zehn Monate als Volontär im Ort Aricestii verbringt.

Samuel betreut dort eine Kinderwohngruppe und ist verantwortlich für das Freizeitprogramm der Sechs- bis 13-jährigen. "Wir spielen Fußball, tanzen Zumba, auch ein Kunstatelier gibt es", sagt der 19-Jährige aus Edt bei Lambach. Die Kinder stammen oft aus schwierigen Verhältnissen, "können aber irrsinnig herzlich sein".

Ganz nah am Leben der 15- bis 18-jährigen Rumänen dran ist der Linzer Felix Kreilmeier. Auch er hat sich für ein Sozialprojekt als Zivildienstersatz entschieden und lebt am Schulcampus in Ploiesti. "Ich gebe Nachhilfe in Mathematik und Englisch und überlege mir Freizeitaktivitäten", sagt der 20-Jährige. Die Jugendlichen seien sehr aufgeschlossen, testen aber auch gerne ihre Grenzen aus. "Man lernt schnell, Nein zu sagen", sagt Felix.

"Concordia Sozialprojekte" ist eine internationale Hilfsorganisation, die Kinder und Jugendliche direkt vor Ort unterstützt. Dieser Ausgabe der OÖN liegt ein Erlagschein für Spenden bei. Weitere Infos auf www.concordia.or.at (lila)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less