Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 12. Dezember 2018, 19:49 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 12. Dezember 2018, 19:49 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Jetzt ist es amtlich: Linz hat den Theatervertrag mit dem Land gekündigt

LINZ. Um 15.56 Uhr ist passiert, was erwartet worden war: Die Stadt Linz hat den Theatervertrag mit dem Land Oberösterreich mit den Stimmen von SPÖ und FPÖ gekündigt. Zuvor war im Gemeinderat das Thema emotional und mit bekannten Standpunkten diskutiert worden.

Artikelbilder Reinhold Gruber und Anneliese Edlinger 06. Dezember 2018 - 16:07 Uhr
Ein 200-Millionen-Kredit als Aufreger

Der Ort der Gemeinderatssitzung Bild: VOLKER WEIHBOLD

Gemeinderatssitzung

Bild: (Volker Weihbold)

Bild: (Volker Weihbold)

Linz liebt sein Theater (nicht) Bild: (Volker Weihbold)

adaschauher (3366) 08.12.2018 13:38 Uhr

Wie herzeigbar. Dumm muss man sein,wenn man solche Kommentare schreibt oder vielleicht krank ist der bessere Ausdruck aber psychisch krank

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
herzeigbar (4196) 09.12.2018 05:54 Uhr

Danke fürs Mobbing.

Ich bin ganz ein normaler Mensch mit Gefühlen, Wünschen und Träumen, Ziele, Werte und Moralvorstellungen.

Wieso müssen Sie Mich beleidigen?
Wieso müssen Sie mich als was darstellen, was Ich nicht bin?
Haben Sie wirklich so ein tiefes niveauloses Selbstwertgefühl?

Was ist so schwierig Menschen als Menschen zu sehen für Sie.

Wieso soll Ich Mir diese persönlichen Beleidigungen von Ihnen laufend im Forum gefallen lassen.

Wenn Ich nicht Recht hätte mit meinen Kommentaren,
würden Sie nicht so darauf reagieren.

Was für Probleme haben Sie?

Das Sie so geworden sind?

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
GunterKoeberl-Marthyn (16106) 07.12.2018 13:44 Uhr

Macht Euch keine Sorgen, das ist eine Verhandlungstaktik! Ich habe so etwas schon erlebt, die Verhandlungen haben sich hingezogen, da wurde es dem Orchester zu bunt und es gab einen "Warnstreik" der uns Sänger angekündigt wurde! Während der Vorstellung wird das Orchester unter einer Arie einfach aufhören zu spielen und wir wussten nicht, welche Stelle es sein wird, bis ich plötzlich "Unplugged" noch den Satz fertig gesungen habe. Das hat natürlich das Publikum erschreckt, es gab dann eine Rede vom Chef des Orchesters, die Verhandlungen wurden sofort wieder aufgenommen und es waren diese 5 Minuten ein voller Erfolg, das würde ich dem großartigen Linzer Intendanten Schneider zur Beschleunigung der Situation raten, damit die weiteren Pläne sofort weiter geschmiedet und umgesetzt werden können! Linz hat schon öfter ein Kulturversagen hingelegt, bei einer Volksbefragung über die "Wiener Staatsoper" wäre diese am nächsten Tag geschlossen sein, so schlecht ist die Bildung bei uns bestellt!

lädt ... nicht eingeloggt nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet noch nicht bewertet ()
Neuen Kommentar schreiben

  Für nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.
Als Autor des Kommentars scheint Ihr gewünschter Benutzername auf.

Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 12 x 2? 

Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS