Lade Inhalte...

Oberösterreich

JKU-Rektor Lukas gibt Nierenerkrankung bekannt

Von nachrichten.at   27. März 2017 12:23 Uhr

Meinhard Lukas

LINZ. Der Rektor der Johannes Kepler Universität, Meinhard Lukas, wird aktuell im Krankenhaus der Elisabethinen in Linz ärztlich behandelt.

Aufgrund einer erblich bedingten Funktionsstörung der Niere ist bis auf weiteres eine regelmäßige Dialyse vorgesehen. Das teilte die Linzer Uni am Montag in einer Aussendung mit. 

Nach einer präzisen Erhebung des aktuellen Gesundheitsstatus ist Lukas bereits wiederholt dialysiert worden. "Ich habe die Blutwäsche sehr gut vertragen und fühle mich schon wieder recht gut. Die Betreuung durch das Team am Dialyse- und Transplantationszentrum der Elisabethinen unter Primar Daniel Cejka ist ausgezeichnet."

Lukas wird seine Funktion nach Möglichkeit in wenigen Tagen wieder aufnehmen. Bis dahin wird er durch Vizerektor Andreas Janko vertreten. "Mein Ziel ist es, weiterhin mit voller Kraft für die Johannes Kepler Universität tätig zu sein", so Lukas. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less