Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 24. September 2018, 23:54 Uhr

Linz: 9°C Ort wählen »
 
Montag, 24. September 2018, 23:54 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

In Bayern entwischter Wolf könnte in Oberösterreich sein

LINZ. Ein aus einem Gehege des Nationalparks Bayerischer Wald entkommener Wolf dürfte sich in Oberösterreich aufhalten.

(Symbolbild) Bild: apa

DNA-Proben von gerissenen Schafen und einem Hahn legen das nahe. Den DNA-Tests an den im Mühlviertel gefundenen Kadavern zufolge sind die Tiere von einem Wolf aus der Karpaten/Balkan-Population gerissen worden. Dieser Typus sei freilebend in Deutschland und Österreich bisher nicht bekannt, treffe aber auf die Nationalpark-Wölfe zu, sagte ein Sprecher des Schutzgebiets.

Anfang Oktober waren sechs von neun Wölfen aus dem sechs Hektar großen Freigehege des Nationalparks bei Lindberg (Landkreis Regen) gelangt. Unbekannte hatten nach Angaben der Polizei ein Vorhängeschloss an einem Tor entfernt. Ein Wolf war nur Stunden nach seinem Entwischen von einem Zug erfasst worden, zwei wurden in den Tagen danach erschossen. Ein viertes Tier geriet Mitte Oktober in eine der aufgestellten Lebendfallen. Zwei sind nach wie vor auf der Flucht. Laut Nationalparkverwaltung stehen Einsatztrupps in Bereitschaft, um die streng geschützten Wölfe möglichst lebend einzufangen.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 07. Dezember 2017 - 12:41 Uhr
Mehr Oberösterreich

Sturm "Fabienne": Eine Tote in Bayern, Stromausfälle in Oberösterreich

OBERÖSTERREICH. Mit Windspitzen von bis zu 96 Stundenkilometern im Flachland ist Sturm "Fabienne" in der ...

Drei Verletzte bei Unfall auf berüchtigter Kreuzung in Schiedlberg

SCHIEDLBERG. Auf der Kreuzung der Matzelsdorfer Straße mit der Sierninger Straße bei Schiedlberg (Bezirk ...

Unfall im Frühverkehr auf der A1: Kilometerlanger Stau rund um Linz 

ANSFELDEN. Ein Unfall auf der A1 bei Ansfelden (Bezirk Linz-Land) führte am Montag im Frühverkehr zu einem ...

Bei Sturm aus Nest geschleudert: Feuerwehr rettete Eichhörnchen

MOLLN. Das auf den Namen "Fabienne" getaufte Jungtier hatte großes Glück, als es in der Nacht auf Montag ...

Höhere Strafen für Raser im Ortsgebiet

LINZ. Land halbierte Toleranzgrenze für Schnellfahrer. Bereits jetzt werden Raser sowohl im Ortsgebiet als ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS