Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 15. Dezember 2018, 02:09 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Samstag, 15. Dezember 2018, 02:09 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Höchste Alarmstufe bei Brand auf Bauernhof

NIEDERTHALHEIM. Großalarm für die Feuerwehren in Niederthalheim (Bezirk Vöcklabruck). Ein Wirtschaftsgebäude eines Bauernhofes war gegen 13.30 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten.

Bild: Laumat

Das Landesfeuerwehrkommando rief die höchste Alarmstufe aus. 16 umliegende Feuerwehren wurden alarmiert.

Einsatzleiter Johannes Niedermair von der Freiwilligen Feuerwehr Niederthalheim konnte aber auch gemeinsam mit 150 Kameraden ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude des Hofes nicht verhindern. "Die Flammen haben sich über den Dachstuhl vorgearbeitet." Mit allen Mitteln versuchten die Einsatzkräfte zumindest Teile des Wohnhauses noch zu retten. Sie öffneten von einem Hubstapler aus Teile des Daches, um die Flammen direkt bekämpfen zu können. Etwa die Hälfte des Wohnhauses habe dadurch vor den Flammen noch gerettet werden können, berichtet Einsatzleiter Niedermair.

Die genaue Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Er dürfte aber Hunderttausende Euro betragen. Menschen wurden bei dem Großbrand laut den Einsatzkräften nicht verletzt.

Brandermittler der Polizei begannen noch am Nachmittag mit der Spurensicherung in der Brandruine.

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. Juli 2018 - 15:01 Uhr
Mehr Oberösterreich

Heldin mit 16: Tabea rettete ihre Geschwister aus brennendem Bauernhof

KRONSTORF. 16-Jährige brachte Schwester (7) und Bruder (8) ins Freie, als es zum Zimmerbrand kam.

"Unser Sohn Philipp ist in seinem Körper gefangen"

ALTENBERG BEI LINZ. OÖN-Christkindl hilft Philipp Weissengruber (23), der nach einem Verkehrsunfall seit ...

Geschenke, Geschenke

In neun Tagen ist Weihnachten – Zeit genug, um noch Gaben zu besorgen.

Rosen, Kerzen und Teddys für Michelle

STEYR. OÖN-Lokalaugenschein in Steyr-Münichholz: Knapp eine Woche nach dem Mord an der 16-jährigen ...

Brand durch Akkus: "Eine unterschätzte Gefahr"

LINZ/WIEN. Elektrogeräte lösen jährlich mehr als 900 Mal ein Feuer aus.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS