Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 24. Jänner 2019, 01:09 Uhr

Linz: -2°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 24. Jänner 2019, 01:09 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

"Hingerl everywhere": So lacht das Netz über den Steyrer Beamten

STEYR. Der Fall jenes Steyrer Beamten, der seinen Namen im Pflaster am neu gestalteten Hauptplatz verewigen ließ, hat zur Erheiterung im Netz beigetragen.

"Hingerl" im legendären Schriftzug auf den Hollywood Hills, ein überlebensgroßes Portrait des Magistratsbeamten, das sich über den gesamten Stadtplatz zieht, ein Stern am Walk of Fame: Dass sich ein Steyrer Beamte im Pflaster auf dem Stadtplatz verewigen lassen wollte (die OÖN berichteten exklusiv), hat viele Internetnutzer zu witzigen Fotomontagen angeregt. 

Erheiterung löste im Netz auch die Erklärung des Beamten aus: In einer E-Mail an Baureferent und Vizebürgermeister Helmut Zöttl (FP) entschuldigte er sich gleich am Morgen insbesondere bei den Stadtplatz-Anrainern "H"ohlrieder, "I"mperial, "N"anu, "G"röger, "E"-Banking-Oberbank, "R"athaus, "L"eopold für die von ihm verursachten Unannehmlichkeiten. Vizebürgermeister Helmut Zöttls Antwort beweist, dass niemand in der Affäre ein Unmensch sein soll: "Entschuldigung angenommen."

Mittlerweile wurden die Pflastersteine übrigens wieder herausgestemmt (Details dazu hier), die unterhaltsamen Bilder im Netz bleiben aber. 

 

 

 

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 08. November 2018 - 18:43 Uhr
Mehr Oberösterreich

Bund soll kräftig mitzahlen, damit Linz endlich zweite Schienenachse bekommt

LINZ. In der Zwischenzeit will die Stadt auf der künftigen Trasse Busse der Linz AG einsetzen

Freistadt ist die "schlauste Gemeinde" im Bezirk

FREISTADT. 2000 Besucher bei der Premiere der von den OÖNachrichten präsentierten Quiz-Show in der Messehalle.

Es bleibt weiter frostig

LINZ. Am Wochenende wird es kurzfristig wärmer

Ein ganzes Leben für die Kirchenmusik

Ehemaliger Domkapellmeister Joseph Werndl feiert 90. Geburtstag

Ansturm gegen Hundeverbot bei Wirt Kammer: "Rechtlich ist das völlig okay"

Seit Jahresbeginn müssen Hunde im Freistädter Braugasthaus draußen bleiben.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS