Lade Inhalte...

Oberösterreich

Hilfe für schwerkranken Maxi: 2000 Spender kamen nach Wels

08. Mai 2017 09:44 Uhr

Bildergalerie ansehen

Bild 1/16 Bildergalerie: Hilfsaktion für Max am Kumplgut in Wels-Puchberg

WELS. Der dreijährige Bub leidet an einer seltenen Erbkrankheit. Für ihn wird dringend ein Stammzellen-Spender gesucht

Das Kumplgut in Wels-Puchberg, ein Erlebnishof für schwerkranke Kinder, platzte am Samstag aus allen Nähten. Mehr als 2000 Menschen waren gekommen, um dem kleinen Maxi zu helfen. "Wir haben bei uns am Kumplgut vor einigen Monaten Max und seine Familie zu Gast gehabt. Max ist drei Jahre alt und ich habe leider mitverfolgen müssen mit meinem Team, wie sich sein Gesundheitszustand in den 14 Tagen verschlechtert hat. Uns ist von seinen Eltern mitgeteilt worden, dass Max mit seinen drei Jahren seit zwei Jahren ganz, ganz dringend einen passenden Stammzellenspender sucht und wie einfach es eigentlich ist, Stammzellenspender zu werden“, erklärte Florian Aichhorn, Geschäftsführer des Kumplguts.

Daher startet er gemeinsam mit dem Kooperationspartner "Geben für Leben" eine Stammzellen-Typisierungsaktion am Kumplgut in Wels. Diese wurde von viel mehr Menschen genutzt, als sich die Veranstalter erhofft hatten. Spender reisten sogar aus der Wiener Gegend und aus Graz an. Insgesamt gaben 2160 Menschen eine Probe ab. „Es war unsere bisher größte Aktion“, sagte Walter Brenner vom Verein „Geben für Leben“. Vier bis sechs Woche werde es nun dauern, bis die Spenden ausgewertet sind. Die Chance, dass eine Probe passt, liege bei 1:500.000.

Für alle, die die Aktion in Wels verpasst haben, bietet der Verein bald die nächsten Typisierungsaktionen. Anfang Juni finden sie in Bruck/Mur (3. Juni) und in Pressbaum (10. Juni) statt. Infos unter: www.gebenfuerleben.at

   

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less