Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
    '
gemerkt
merken
teilen

Handbremse nicht angezogen - Auto rollte in Badesee

Von nachrichten.at (tn), 08. Mai 2013, 19:29 Uhr

GOLDWÖRTH. In den Goldwörther Badesee gerollt ist das Auto eines 46-Jährigen am Mittwochnachmittag. Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr geborgen.

Gegen 14 Uhr parkte der Mann seinen Audi A4 direkt neben dem See, um dort baden zu gehen. Dabei legte er zwar einen Gang ein, die Handbremse zog er aber nicht an. Nach dem Aussteigen rollte das Auto in Richtung See. Der 46-Jährige versuchte noch, die Handbremse zu erreichen, schaffte es aber nicht mehr. Das Auto ging etwa zehn Meter vom Ufer entfernt unter und blieb auf dem Dach am Grund des Badesees liegen.

Der Pkw wurde von Einsatzkräften der FF Goldwörth und von Tauchern der FF Aschach aus dem Wasser gezogen.

mehr aus Oberösterreich

Schneechaos in Oberösterreich: Ein Blick durch das Land

Schneedruck: Bis zu 40.000 Haushalte ohne Strom

Schneedruck: Baum stürzte in Vöcklabruck auf Haus

Schneechaos in Oberösterreich: Ortschaften nicht erreichbar, Stromleitungen beschädigt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

16  Kommentare
16  Kommentare
Aktuelle Meldungen