Lade Inhalte...

Oberösterreich

"Haben Asylquote zu 99 Prozent erfüllt"

Von OÖN   13. Oktober 2016 00:04 Uhr

"Haben Asylquote zu 99 Prozent erfüllt"
Helfer dringend gesucht

LINZ. Integrationslandesrat Anschober sieht noch Ausbaubedarf bei Minderjährigen.

Zu 99 Prozent hat Oberösterreich mittlerweile die vom Bund vorgegebene Quote bei der Unterbringung von Asylwerbern erfüllt: "13.550 Flüchtlinge sind derzeit in 530 Quartieren untergebracht, es gibt noch mehr als 800 Reserveplätze", sagt Integrationslandesrat Rudi Anschober (Grüne).

Nur in einem Bereich gebe es noch erheblichen Nachholbedarf: bei den unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. 667 hat Oberösterreich bislang aufgenommen.

Das entspricht einer bundesweiten Quote von 11,5 Prozent. Betreut werden sie im Rahmen der Grundversorgung des Bundes. Insgesamt müsste Oberösterreich allerdings eine Quote von 16,74 Prozent "übernehmen". Diese wurde also erst zu 68 Prozent erfüllt. "Das ist der einzige Ausbaubedarf, den wir noch haben, da müssen wir noch zulegen", sagt Rudi Anschober. Die Trägerorganisationen seien aber bemüht, weitere passende Projekte zu finden. Platznot gebe es jedenfalls keine: "Bei den Unterkünften haben wir noch Reserven."

Die meisten unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge sind in Linz (132) und dem Bezirk Urfahr-Umgebung (100) untergebracht, die wenigsten in den Bezirken Linz-Land, Wels-Land (jeweils 4), Freistadt und Ried (jeweils 5).

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

25  Kommentare expand_more 25  Kommentare expand_less