Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 10. Dezember 2018, 12:27 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Montag, 10. Dezember 2018, 12:27 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Das Kepler-Universitätsklinikum nimmt Formen an

LINZ. AKH, Landesfrauen- und Kinderklinik sowie Wagner-Jauregg-Krankenhaus erhalten neue Namen.

Das Kepler-Universitätsklinikum nimmt Formen an

Das Linzer AKH wird ein Teil des neuen Kepler-Universitätsklinikums. Bild: KUK

Langsam wird es ernst: Mit 31. Dezember werden drei Linzer Spitäler zu einem Krankenhaus zusammengefasst. Das Allgemeine Krankenhaus, die Landesfrauen- und Kinderklinik sowie das Wagner-Jauregg-Krankenhaus werden zum neuen Kepler-Universitätsklinikum – und damit zur Uni-Klinik der im Vorjahr neu gegründeten medizinischen Fakultät der Linzer Johannes Kepler Universität.

In den vergangenen Wochen wurden nun die neuen Namensschilder an den Krankenhäusern angebracht. Das AKH wird zum Med Campus III, die Landesfrauen- und Kinderklinik wird in Med Campus IV umbenannt. Das Wagner-Jauregg wird als Standort für die Neuromedizin in Zukunft als Neuromed Campus bezeichnet. Das Lehr- und Forschungsgebäude, das in den kommenden Jahren errichtet wird, soll den Namen Med Campus I erhalten. Das Büro der Geschäftsführung wird sich Med Campus II nennen.

Informationskampagne geplant

Das medizinische Leistungsspektrum der einzelnen Krankenhäuser soll sich mit der neuen Struktur vorerst nicht ändern, die Standorte sollen aber besser vernetzt werden. Um die neue Struktur bekannt zu machen, gibt es eine Werbekampagne sowie Informationsveranstaltungen für die Mitarbeiter. Für die 500 Führungskräfte ist am 9. Dezember eine Dialogveranstaltung geplant.

Mit 6500 Mitarbeitern wird das Kepler-Universitätsklinikum eines der größten Krankenhäuser Österreichs sein.

Kommentare anzeigen »
Artikel 16. November 2015 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

16-Jährige in Steyr erstochen: Großfahndung nach ihrem Freund

STEYR. Eine 16-Jährige wurde am Sonntagabend gegen 23 Uhr von ihrer Mutter in ihrem Zimmer tot aufgefunden.

Zwei Verletzte bei Unfall in Wels 

WELS. Beim Zusammenstoß zweier Autos auf einer Kreuzung im Welser Stadtteil Pernau wurden am Montagmorgen ...

Nächtlicher Großbrand in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Am heutigen Montag gegen 1:30 Uhr geriet ein landwirtschaftliches Anwesen in Kremsmünster ...

Weiße Weihnachten? "Die Chance ist sehr gering"

LINZ. Jetzt rieselt der Schnee: Bis zu 80 Zentimeter Neuschnee im Gebirge, auch Mühl- und Innviertel ...

Doppelte 800-Jahr-Feier und Streit um den City-Bus: In Freistadt geht es rund

FREISTADT. Vor der heutigen Sitzung des Gemeinderats ist die Stadtpolitik gespalten wie noch nie.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS