Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 11. Dezember 2018, 10:50 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Dienstag, 11. Dezember 2018, 10:50 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Chronologie: Pleiten, Pech und Pannen

• 25. November 2008: Die Architektenkammer kündigt den Bau des Linzer Auges an. Baubeginn soll Dezember 2008 in Bratislava sein, die Fertigung bei MCE Oberösterreich wäre um 50.000 Euro teurer gewesen. Drehen soll sich die Plattform ab Mai 2009.

• Mai 2009: Fertigstellung wird auf Juni verschoben.

• 23. Juni 2009: Fertigstellung wird auf August verschoben.

• 18. August 2009: Die Plattform trifft in ihrem Heimathafen ein: Das vorgesehene Fundament für den Steg passt nicht.

• 21. August 2009: Das Auge soll feierlich eröffnet werden. Es dreht sich nicht.

• 23. Oktober 2009: Das Auge wird zur Reperatur in den Hafen geschleppt.

• 6. November 2009: Die Firma MCE, die mit der Reparatur beauftragt ist, garantiert, dass sich die Plattform „an Land“ dreht.

• 28. November 2009: Die geplante Ausschiffung der Plattform wird vertagt.

• 30. November 2009: Das Linzer Auge wird nun doch zum AEC geschleppt. Es dreht sich nicht, schuld daran sei die zu geringe Fließgeschwindigkeit der Donau.

• 1. Dezember 2009: Das Linzer Auge liegt vor dem AEC, dreht sich aber nicht.

• Mai 2010: Das Linzer Auge dreht sich, allerdings nur durch einen Elektromotor.

• Juni 2010: Das Linzer Auge sinkt.

Kommentare anzeigen »
Artikel 05. Juni 2010 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Fahndung nach Senioren-Bankräuber im TV

LINZ. Der Fall eines Serienräubers, der in Linz, Wien und Graz 16 Überfälle begangen haben soll, wird am ...

Wintereinbruch im Mühlviertel: Zwei Verletzte bei Unfall

ST. ULRICH. Zwei Lenker wurden bei einem Unfall am Montagabend in St. Ulrich verletzt.

Großfahndung läuft: Diebe stahlen in einer Nacht zwei Bankomaten

BUCHKIRCHEN/ASTEN. Gleich zwei Bankomaten wurden in der Nacht auf Dienstag in Oberösterreich gestohlen: ...

Tödlicher Messerstich im Kinderzimmer: Täter weiter auf der Flucht

STEYR. Der 17-jährige afghanische Asylwerber Saber Akhondzada soll im Steyrer Stadtteil Münichholz eine ...

Polizei-Chef über Afghanen im Land: "Ja, wir haben hier ein Problem"

LINZ/STEYR/WIEN. Zahl der Messerattacken ist in Österreich binnen zehn Jahren um 300 Prozent gestiegen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS