Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 17. August 2018, 00:09 Uhr

Linz: 22°C Ort wählen »
 
Freitag, 17. August 2018, 00:09 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Buben spielten Fangen: Von Kastenwagen angefahren

FRANKENBURG. Zwei Buben im Alter von sieben und neun Jahren sind am Mittwoch in Frankenburg (Bezirk Vöcklabruck) auf dem Nachhauseweg von der Schule von einem Kastenwagen angefahren und verletzt worden.

(Symbolfoto) Bild: Weihbold

Die Schüler waren gegen 12:45 Uhr auf dem Heimweg und vertrieben sich die Wartezeit an der Bushaltestelle in der Ortschaft Lessigen mit Fangenspielen, als es zu dem Unfall kam.

Der Lenker eines Kastenwagens nahm die Buben zwar wahr und verringerte auch seine Geschwindigkeit, als die Kinder aber plötzlich auf die Fahrbahn liefen, konnte er einen Zusammenstoß aber trotzdem nicht mehr verhindern. 

Obwohl der 57-Jährige seinen Kastenwagen stark abbremste, erfasste das Fahrzeug den Neunjährigen und riss den Siebenjährigen mit. Der Ältere der beiden wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert, während sein Freund am Straßenrand zum Liegen kam. 

Wie die Polizei am Abend mitteilte, musste der Neunjährige mit dem Rettungshubschrauber in das LKH Salzburg geflogen werden, der Siebenjährige wurde von der Rettung in das LKH nach Vöcklabruck gebracht. Der Lenker des Kastenwagens blieb unverletzt. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 14. Februar 2018 - 20:45 Uhr
Mehr Oberösterreich

"Heute würde man keine Brücke mehr so bauen wie die Morandi-Brücke"

LINZ. Brückenbau-Experte Hermann Thal zu den möglichen Ursachen der Katastrophe.

Die Fans kamen schon viele Stunden vor dem Anpfiff

LINZ. Der Fußball-Schlager LASK gegen Besiktas: Die OÖN mischten sich unter die Besucher.

"Der Honig unserer fleißigen Bienen ist köstlich"

BAD SCHALLERBACH. Nachdem sich Heidemarie (71) und Josef Öllinger (73) aus Bad Schallerbach (Bezirk ...

Der 18.8.18: Ein Tag zum Heiraten

LINZ. Hochbetrieb am Standesamt: Die Schnapszahl als beliebtes Heiratsdatum.

Tempo 140: "Fahrweise hat sich kaum verändert"

ANSFELDEN / SATTLEDT. Erste Einschätzung nach zwei Wochen Testbetrieb.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS