Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 16. Dezember 2018, 20:16 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 16. Dezember 2018, 20:16 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Bruno Binder: Er wahrt die Zeugenrechte im Ausschuss

Bruno Binder (66) gilt als einer der profiliertesten Juristen in Österreich.

„Bundeskriminalamt hält Hand schützend über Schlepperin“

Bruno Binder, Universitätsprofessor JKU Linz Bild: privat

Er gilt als einer der profiliertesten Fachmänner in Österreich: Bruno Binder (66) ist Jurist und Professor für öffentliches Recht an der Johannes Kepler Universität Linz und wird im Hypo-Ausschuss als Verfahrensanwalt fungieren.

Aktuell ist Bruno Binder Vorstand des Instituts für Öffentliches Wirtschaftsrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Linz, arbeitet zusätzlich aber auch seit 1979 als Rechtsanwalt. In seiner bisher letzten Kanzlei in der oberösterreichischen Landeshauptstadt ist er seit rund zehn Jahren tätig.

Bruno Binder wurde am 22. Dezember 1948 in Linz geboren, studierte nach der Matura am Akademischen Gymnasium Linz von 1968 bis 1972 Rechtswissenschaften an der Johannes Kepler Universität. Nach der Promotion war er dann zunächst Richteramtsanwärter in Wien und Rechtsanwaltsanwärter in Linz, bevor er Universitätsassistent an der Universität Linz wurde.

Seit 1985 ist Binder, der sich 1978 habilitierte, ordentlicher Universitätsprofessor für Öffentliches Recht an der Universität Linz. Aktuell ist Binder Leiter des Instituts für öffentliches Wirtschaftsrecht. In seiner langen Laufbahn an der Universität Linz bekleidete er auch die Funktion des Vizerektors für Lehre.

Binder war auch der Entwickler und Organisator des Multimedia-Diplomstudiums der Rechtswissenschaften in Linz sowie Gastprofessor für Öffentliches Recht und Wirtschaftsrecht an ausländischen Universitäten. Der Jurist veröffentlichte zahlreiche Publikationen zum Öffentlichen Recht, insbesondere in den Bereichen öffentliches Wirtschaftsrecht sowie Rechtsschutz und Verwaltungskontrolle.

Als Verfahrensanwalt soll Bruno Binder im Hypo-Untersuchungsausschuss die Rechte der geladenen Auskunftspersonen wahren. Wie sein Stellvertreter im Ausschuss, Klaus Hoffmann, sieht Binder dabei auch die Abgeordneten in der Verantwortung, denn in vergangenen U-Ausschüssen habe die parteipolitische Auseinandersetzung einen „schalen Beigeschmack“ hinterlassen.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel 20. Februar 2015 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Stiefvater wollte gelähmten Sohn retten: Beide starben

BAD KREUZEN. Trauer in Bad Kreuzen: Tragödie wenige Tage vor Weihnachten bei Brand im Mühlviertel.

Polizei stoppte Geisterfahrer in Linz-Dornach

Am Sonntagmittag konnte die Polizei einen Pkw-Lenker aufhalten, als dieser bereits gegen die ...

Partygast biss Polizisten

LINZ. Am Sonntag wurde die Polizei in Linz zu einem vermeintlichen Einbruch gerufen, der sich schließlich ...

Junger Lenker prallte im Innviertel frontal in den Gegenverkehr

GEINBERG. Bei einem Frontalzusammenstoß in der Gemeinde Geinberg wurde Sonntag Früh ein Ehepaar aus dem ...

Stelzer übergibt Professorentitel an ersten Konzertmeister des Bruckner Orchesters

LINZ. Das Ernennungsdekret zum Professor durfte der erste Konzertmeister des Bruckner Orchesters, Liu Chan ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS