Lade Inhalte...

Oberösterreich

Boeing 757 in Linz notgelandet - Feueralarm

Von nachrichten.at (fer)   28. Juli 2012 17:06 Uhr

Flugzeug-Notlandung in Linz-Hörsching

Bildergalerie ansehen

Bild 1/8 Bildergalerie: Notlandung von Boing 757

LINZ. Wegen plötzlich aufgetretenen Rauchs musste Samstagnachmittag ein Condor-Ferienflieger, der aus Frankfurt kam, am Blue Danube Airport notlanden.

Eine Boing 757-300 von Condor war im Auftrag des Reiseveranstalters Thomas Cook Travel von Frankfurt nach Antalya (Türkei) unterwegs, als kurz vor Linz das Wetterradar ausfiel. Kurz darauf bemerkte die Crew einen strengen Geruch und vermutete Rauch. Man entschied sich daher in Linz notzulanden.

Feuerwehr und Rettung waren sofort beim notgelandeten Flugzeug. "Die 263 Passagiere, ein Baby und die neun Crew-Mitglieder  konnten ganz normal aussteigen, es bestand kein Grund zur Panik", erzählte Ingo Hagedorn, der Marketingleiter des Linzer Flughafens, im Gespräch mit nachrichten.at.

Die Ursache für den Rauchgeruch konnte nicht gefunden werden. "Einzig das Wetterradar war defekt. Das wird nun bei uns repariert", schilderte Hagedorn die weitere Vorgehensweise. "Die Passagiere sind nun bei uns im Transit und warten auf den Ersatzflieger von Condor, der in den nächsten Stunden kommen soll", erzählte Hagedorn weiter. "Sicherheit ist das höchste Gut - besser ein Zwischenstopp als mit unsicheren Geräten weiterfliegen", fasste der Marketingleiter die glücklich ausgegangene Situation zusammen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

20  Kommentare expand_more 20  Kommentare expand_less