Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 21. April 2019, 10:37 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Sonntag, 21. April 2019, 10:37 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Bischof Bünker: "Jubiläumsjahr war ein Geschenk"

LINZ. "2017 und 500 Jahre Reformation waren für die evangelischen Kirchen ein besonderes Geschenk. Wir haben dankbar erkannt, was uns an Einsichten und Impulsen nicht nur in der Kirche, sondern in der ganzen Gesellschaft durch die Reformation gegeben ist":

Bischof Bünker: "Jubiläumsjahr war ein Geschenk"

Michael Bünker Bild: VOLKER WEIHBOLD

Mit diesen Worten blickte der evangelisch-lutherische Bischof Michael Bünker gestern anlässlich der Generalsynode der Evangelischen Kirche Augsburgischen Bekenntnisses (A.B.) und Helvetischen Bekenntnisses (H.B.) in Linz auf das Reformationsjubiläum 2017 zurück. Am 31. Oktober 1517 hatte der Theologe und Mönch Martin Luther 95 Thesen zur Erneuerung der Kirche veröffentlicht und damit weitreichende Umbrüche ausgelöst.

Fortschritt in der Ökumene

Dass die drei evangelischen Kirchen in Österreich – die lutherische, die reformierte und die methodistische – die Feierlichkeiten zum Reformationsjahr gemeinsam durchgeführt haben, mache "Mut, weitere gemeinsame Schritte auf diesem Weg zu gehen". Der Bischof verwies auch auf die Vertiefung des ökumenischen Prozesses mit der römisch-katholischen Kirche, die bereits mit einer gemeinsamen Erklärung im November 2016 in Eisenstadt angestoßen worden war.

Die Generalsynode A. und H.B. tagt noch bis heute, 9. Dezember, in Linz. Sie ist das höchste gesetzgebende Gremium der Evangelischen Kirche A.B. und H.B. in Österreich. Vertreten sind Delegierte der evangelisch-lutherischen und der reformierten Kirche aus ganz Österreich.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 09. Dezember 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Oberösterreich

Zu viert am Mofa: Zwei Jugendliche bei Alko-Unfall schwer verletzt

BAD ISCHL. Ein betrunkener 17-Jähriger hat am Ostersonntag in Bad Ischl einen schweren Unfall verursacht.

Streit um Parkplatz in Mauthausen eskalierte

MAUTHAUSEN. Weil ein Lenker seinen Pkw auf einem Behindertenparkplatz abgestellt hatte, sind am ...

Autolenker bekämpften Waldbrand im Weißenbachtal mit Feuerlöschern

WEISSENBACH AM ATTERSEE. Vier aufmerksame Verkehrsteilnehmer haben am späten Samstagabend zwei Waldbrände ...

Drei Wochen vermisst: 13-jährige Linzerin hat sich gemeldet

LINZ. Aufatmen kann die Familie der 13-jährigen Elisabeta C.

Unfallzeuge verfolgte Alkolenkerin

RÜSTORF. Der Mann bemerkte einen Verkehrsunfall, als die Lenkerin flüchten wollte, nahm der Anrainer die ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS