Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 17. November 2018, 07:58 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Samstag, 17. November 2018, 07:58 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Bahnhof Attnang-Puchheim: Am Montag startet Umbau

Am 13. September beginnt der jahrelang aufgeschobene Umbau des Bahnhofs Attnang-Puchheim. Ab Ende 2012 sollen in einem ersten Ausbauschritt das Bahnhofsgebäude, ein neuer Zugangstunnel vom Rennerplatz und ein breiter Personentunnel fertig sein.

Der neue Bahnhof ist auf Schiene: Im Sommer starten Bauarbeiten

So oder so ähnlich wird sich der neue Bahnhof Attnang-Puchheim im Jahr 2012 präsentieren. Bild: gh

Da die Umbauarbeiten bei laufendem Bahnbetrieb und unter beengten Platzverhältnissen erfolgen, werden bauliche Provisorien und Umleitungen die Bauarbeiten begleiten.

Weitere Maßnahmen - wie beispielsweise die Erneuerung der Bahnsteige inklusive neuer Bahnsteigdächer und die Errichtung der Bahnsteigzugänge (Treppen, Rolltreppen, Aufzüge) - befinden sich aktuell in Planung.

Zentraler Bahnhofszugang

Der Hauptzugang zum Bahnhof beginnt laut ÖBB auch zukünftig am Rennerplatz, allerdings rückt er in Richtung Osten. Alle Serviceeinrichtungen mit Ausnahme des Warteraumes werden zukünftig im Untergeschoß auf dem Niveau der Zugangs- bzw. Bahnsteigtunnels angesiedelt. Geplant sind neben dem ÖBB-Reisecenter ein Backshop, eine Trafik und WC-Anlagen auf direktem Weg zu den Bahnsteigen. Der Warteraum wird im Erdgeschoß situiert.

Neues Bahnhofsgebäude

Bei der Neugestaltung des Bahnhofsgebäudes wird großer Wert auf Barrierefreiheit gelegt. Per Fahrtreppe, Lift oder aber zu Fuß erreicht man von den Zugangstunnels kommend das Erdgeschoß des Bahnhofsgebäudes. Von hier aus gelangen Reisende entweder direkt auf den Bahnsteig 1, in einen geräumigen Wartesaal oder auf den Bahnhofsvorplatz. Dort befinden sich zukünftig die Behindertenparkplätze, eine Kiss&Ride-Zone sowie die Taxistandplätze.

Personentunnel zu den Bahnsteigen

Der Weg zu den Bahnsteigen 2 und 3 erfolgt künftig über einen neuen Personentunnel. Dieser schließt direkt an das Bahnhofsgebäude und den dahinter liegenden Zugangstunnel an. Aufgrund der hohen Fahrgastfrequenz (täglich 6000), der geplanten barrierefreien Bahnsteigaufgänge (Rolltreppen, Lifte) und dem damit verbundenen erhöhten Platzbedarf wird der neue Personentunnel fast doppelt so breit sein wie der bestehende Bahnsteigtunnel. Letzterer bleibt während des Bahnhofsumbaus bestehen und ermöglicht während dieser Zeit einen durchgehenden Zugang zu den Bahnsteigen.

Die ersten Bauphasen

September - Dezember 2010: Im Vorfeld der Errichtung des neuen unterirdischen Hauptzugangs zum Bahnhof ist die provisorische Verlegung der Bundesstraße erforderlich. Im Anschluss wird der erste Tunnelteil errichtet. Im Dezember 2010 soll die Straße wieder auf die derzeitige Lage zurückverlegt werden.

Dezember - Frühjahr 2011: Errichtung des zweiten Tunnelteils bis zum neuen Bahnhofsgebäude.
Ab Jänner 2011
Abtrag des bestehenden Bahnhofsgebäudes.

Ab Frühjahr 2011: Errichtung des neuen Bahnhofsgebäudes.

Auswirkungen der Baumaßnahmen

Die Umbauarbeiten am Bahnhof Attnang-Puchheim finden unter engen Platzverhältnissen statt. Daher muss sowohl für die jeweilige durch den Bau beanspruchte Fläche, als auch für die Baustelleneinrichtung und für die Zufahrten zur Baustelle entsprechend Vorsorge geleistet werden. Gleichzeitig müssen Bahnbetrieb, Straßenverkehr und Personenverkehr in vollem Umfang aufrecht erhalten werden.

13.September - Sperre Bahnhofszufahrt und Parkdeck: Mit Beginn der Arbeiten am neuen Bahnhofsgebäude wird die direkte Zufahrt zum Bahnhof gesperrt. Der Zugang ist ausschließlich vom Rennerplatz bzw. von den Park & Ride-Anlagen im Norden möglich. Zu diesem Zeitpunkt wird auch das Parkdeck gesperrt und es stehen ausschließlich die Park&Ride-Flächen im Norden des Bahnhofs zur Verfügung.

Informationen im Bahnhofsbereich: Ein provisorisches Wegeleitsystem mit gelben Schildern dient während der Bauzeit Wege zu finden. Aushänge und Plakate informieren über bautechnische Maßnahmen. Zug- und Bahnsteigdurchsagen geben zusätzliche Hinweise auf die zu benützenden Bahnsteige.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 08. September 2010 - 12:44 Uhr
Mehr Oberösterreich

Reform? Kirche sucht ihren "Zukunftsweg"

LINZ. Halbzeit im Reformprozess der Diözese: Im Schloss Puchberg trifft sich heute das Diözesanforum.

Kinder verloren geliebten Papa: "Haben bis zuletzt gehofft, dass alles gut wird"

OBERÖSTERREICH. Tumor nahm zweifacher Mutter ihren Ehemann und Geschäftspartner, das Christkindl hilft.

Auto stürzte in Teich, Lenker ertrank

WALDBURG. Fahrzeug rief selbständig um Hilfe – für 65-jährigen Mühlviertler kam jede Hilfe zu spät.

Neuer Pilgerweg führt zu steinernen Kraftplätzen

MÜHLVIERTEL. Im Oberen Mühlviertel startet 2019 ein neuer Pilgerweg auf 90 Kilometern durch zehn Gemeinden.

Stelzer: "Wir müssen zeigen, dass wir beim Glücksspiel Herr der Lage sind"

LINZ. Landeshauptmann fordert vom Bund eine rigorose Verschärfung des Glücksspielgesetzes.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS