Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Februar 2019, 16:47 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Februar 2019, 16:47 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Autobahn für Enten-Familie gesperrt

MONDSEE. Tierrettung auf der A1 bei Mondsee: Eine Entenmutter hatte sich mit ihren sechs Küken auf die Fahrbahn verirrt.

Eine Tierfreundin hatte die in Not geratene Entenfamilie am Mittwoch auf dem Mittelstreifen der A1 in Fahrtrichtung Thalgau entdeckt, teilte der Tiergnadenhof Gut Aiderbichl am Freitag auf seiner Website mit. Die besorgte Frau rief die Tierretter per Telefon zu Hilfe. 

Die Gutsverwalterin von Gut Aiderbichl Henndorf nahe Salzburg verständigte die Autobahnpolizei und machte sich gemeinsam mit einem weiteren Mitarbeiter auf den Weg. An der besagte Stelle entdeckten die Tierretter die Enten, die nahe der Betonleitwand neben den vorbeirasenden Fahrzeugen umherirrten.

Die Polizeibeamten sperrten schließlich die A1 kurzzeitig und ermöglichten so eine Rettung der Enten. Die beiden Aiderbichl-Mitarbeiter fingen die erst zwei Tage alten Küken gemeinsam mit den Polizisten ein und brachten sie in einem Transporter in Sicherheit. Die Entenmutter selbst folg davon. Nun werden die kleinen Enten auf Gut Aiderbichl Henndorf aufgepäppelt und versorgt. 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 29. April 2016 - 16:22 Uhr
Mehr Oberösterreich

Knalleffekt nach tödlicher Schlägerei in Shisha-Bar: Acht Verdächtige enthaftet

WELS/REGAU. Mazedonier in Regau erstochen: Nur einer der Verdächtigen bleibt in Untersuchungshaft.

Leonding: Pflegerin soll 20 Mal auf Opfer eingestochen haben

LEONDING. Nach der Messerattacke einer Pflegerin auf den 83-jährigen Ehemann einer Pflegebedürftigen am ...

Mehrere schwere Verkehrsunfälle in Oberösterreich

TRAUN/SIPBACHZELL/EBENSEE. In Ebensee (Bezirk Gmunden) ist am Samstag in der Früh auf der B145 eine ...

Aus für die Almen? Tiroler Urteil erzürnt Bauern

INNSBRUCK/LINZ. Wegen tödlicher Kuhattacke soll Landwirt 490.000 Euro zahlen.

45 Mal ohne Führerschein erwischt: Bosnier aus Österreich ausgewiesen

VÖCKLABRUCK. Der 23-Jährige sammelte Verwaltungsstrafen in der Höhe von 135.000 Euro an.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS