Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 24. April 2019, 12:28 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 24. April 2019, 12:28 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

Attersee: 15 Taucher suchen wieder nach vermisstem Polen

STEINBACH. Freitagnachmittag wird die Suche nach dem seit 23. März im Attersee vermissten Taucher fortgesetzt. Rund 15 Taucher werden im Einsatz sein.

Suche vermisster Taucher Attersee

Taucher suchen nach dem vermissten Polen. Bild: Wolfgang Spitzbart

Vor knapp drei Wochen ereignete sich das Tauchunglück, seitem wird der 40-jährige Pole vermisst. Mehrere Sucheinsätze blieben vorerst ohne Erfolg, auch, weil die Witterung den Tauchern einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte. Freitag gegen 14 Uhr werden nun erneut zwischen zehn und 15 Männer der Bezirksfeuerwehr Vöcklabruck den bei Tauchern beliebten Bereich um die "Schwarze Brücke" mit Unterwasserkameras absuchen, sagt Wolfgang Hufnagl vom Bezirksfeuerwehrkommando Vöcklabruck nachrichten.at auf Anfrage. "Wenn der Wellengang nicht zu hoch ist, werden wir bis 22 oder 23 Uhr suchen."

Tauchverbot

Inzwischen hat die Bezirkshauptmannschaft in dem Bereich ein Tauchverbot verordnet. "Damit soll verhindert werden, dass andere Taucher auf eigene Faust nach dem vermissten Polen suchen und dabei ein weiterer Unfall passieren könnte", sagt Hufnagl. Zudem könnte der 40-jährige Vermisste auch Opfer eines Verbrechens geworden sein. In dem Gebiet darf deshalb nichts verändert werden. Der Mann war Mitglied einer sechsköpfigen Touristengruppe, seine Kollegen verloren ihn in 45 Metern Tiefe im Attersee aus den Augen.

Bisher konnte jeder im Attersee als vermisst gemeldete Taucher gefunden werden, sagt Hufnagl. "Zumindest in den vergangenen zehn Jahren." Rund zehn Abgängige seien es in diesem Zeitraum gewesen. 

Kommentare anzeigen »
Artikel Gerhild Niedoba 12. April 2013 - 11:06 Uhr
Mehr Oberösterreich

„Der Schnaps ist ein Luder“: Betrunkener Polizist,  der Kollegen bedroht haben soll, wurde verurteilt

LINZ. Kriminalbeamter bekam sieben Monate bedingt und 6000 Euro Geldstrafe.

Zeuge entdeckte Brand in Eberstalzell 

EBERSTALZELL. Möglicherweise Schlimmeres verhindert hat ein Autolenker in der Nacht auf Mittwoch in ...

Auch drei Monate nach Millionen-Raub in Linz fehlt jede Spur zu den Tätern

LINZ. Zwei Täter, die zu Fuß mit einer riesigen, schweren Sporttasche entlang der viel befahrenen ...

Vor 140 Jahren: Das Kaiserpaar feiert Silberhochzeit

"Ein österreichisches Völker-Fest": Am 24. April 1879 berichtet die "Tages-Post", die Vorgängerin der OÖN, ...

Motorradfahrer kollidierte mit Reh und stürzte

TIEFGRABEN. Ein 46-jähriger Motorradfahrer stieß am Mittwochmorgen in Tiefgraben (Bezirk Vöcklabruck) mit ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS