Lade Inhalte...

Oberösterreich

Abgestellter Traktor startete selbst und rollte gegen Haus

Von nachrichten.at   14. November 2018 08:05 Uhr

Der Traktor brannte völlig aus.

ST. JOHANN AM WIMBERG. Ein ungewöhnlicher Zwischenfall mit einem Traktor hat sich am Dienstag auf einem Bauernhof in St. Johann am Wimberg ereignet: Vermutlich durch einen Kurzschluss setzte sich selbst in Bewegung und prallte gegen eine Garage, ehe er Feuer fing.

Es war gegen 21:40 Uhr, als das auf dem Scheunenboden abgestellte Fahrzeug vermutlich aufgrund eines Batteriekurzschlusses startete und sich in Bewegung setzte. Es war der Vorwärtsgang eingelegt. Der Traktor durchstieß in Folge das Scheunentor, fuhr rund 25 bis 30 Meter über die Hauszufahrt, ehe er gegen die Garage des Hofbesitzers stieß und schließlich Feuer fing. 

Die Mutter des Hofbesitzers wurde durch Geräusche auf den Brand aufmerksam und verständigte ihren 46-jährigen Sohn. Dieser alarmierte die Feuerwehr. Um ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude zu verhindern, zog er dann noch den brennenden Traktor einige Meter von der Garage weg. Dadurch konnte er einen Brand der Scheune verhindern. Die EInsatzkräfte der FF St. Johann am Wimberg konnten das Feuer schließlich löschen. 

Die genaue Schadenshöhe konnte zunächst noch nicht beziffert werden. Der 46-Jährige erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less