Lade Inhalte...

Faszination Heimat

Es muss ein Birnstingl sein

Von Karin Haas  02. Januar 2021 18:19 Uhr

Gerhard Wimmer aus St. Roman bei Schärding ist Holzstock-Drechsler. Und was für einer. Bis zu 3000 Stück der Traditions-Eissportgeräte aus Birnholz verlassen jedes Jahr seine Innviertler Werkstätte.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Es muss Birnholz sein, und das nicht zu knapp. Denn es braucht einen gestandenen Mostbirnbaum, damit sich so ein Eisstock (oder zwei oder drei) ausgehen. "Birnholz ist auf dem Eis am schnellsten", sagt Gerhard Wimmer. Der 46-Jährige ist Drechslermeister. Er holte aus Holz auch gewundene Säulen für Himmelbetten und kunstvoll gedrechselte Geländer. Doch handgefertigte Eisstöcke aus bäuerlichem Mostbirnholz, die auf Natureis die wahre Meisterleistung hinlegen, sind einfach gefragter.