Lade Inhalte...

Oberösterreich

Endlich! Land macht Geld für zusätzliche Schulbusse frei

24. September 2020 19:20 Uhr

Strenge Regeln in der Schule, doch "Schulbus vollgestopft"
Mit Schulbeginn sind die Fahrgastzahlen in den öffentlichen Verkehrsmitteln wieder angestiegen. (Symbolfoto)

LINZ. Das Land kündigte am Donnerstag an, 800.000 Euro zur Entlastung überfüllter Schulbusse bereitzustellen.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Nach mehreren Berichten der OÖNachrichten über überfüllte Schulbusse, in denen Kinder dicht aneinandergedrängt stehen und keinen Sicherheitsabstand einhalten können, kam am neunten Schultag endlich Bewegung in die Sache. Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) und Verkehrslandesrat Günther Steinkellner (FP) verkündeten, dass das Land Oberösterreich 800.000 Euro für dieses Schuljahr zur Verfügung stellen wird, um Verstärkerfahrten dort einzusetzen, wo es sinnvoll und möglich sei. Die Gesundheit
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper