Lade Inhalte...

75 Jahre OÖN

2095 – eine Utopie im Rückblick

13. November 2020 00:04 Uhr

Wie haben sich die Menschen 2020 die Zukunft vorgestellt? Martina Mara und Christopher Lindinger haben eine Linzer Kurzgeschichte geschrieben, in der die Studentin Nika 75 Jahre zurückblickt – auf das Jahr 2020.

  • Lesedauer etwa 4 Min
Es war der 13. November 2095. Die lebendigen Hausfassaden in der Linzer Innenstadt färbten sich bereits gelb und rot. Nika spazierte den Graben zum Taubenmarkt hinauf, als ihre Biomentor-App Kalorienaufnahme vorschlug. Gute Idee, dachte sie. Bevor sie mit ihrer Seminararbeit für "Stadtgeschichte des Technohumanismus" beginnen würde, sollte sie wirklich noch etwas essen. Neben dem Bienen-Reservat am Taubenmarkt hatte sowieso gerade eine Cult-Filiale eröffnet.