Lade Inhalte...

Oberösterreich

72-jährige Mühlviertlerin bestohlen: Polizei warnt vor "Spendensammler-Trick"

Von nachrichten.at   25. April 2019 20:21 Uhr

Geldtasche
Symbolfoto

FREISTADT. Betrüger sind derzeit auf Oberösterreichs Straßen unterwegs. Am Donnerstag ist erneut eine Pensionistin Opfer einer vermeintlichen Spendensammlerin geworden.

Der Vorgang ist immer derselbe: Die Betrüger sprechen Passanten - meist ältere Personen - an, und geben sich als Spendensammler aus. Packt das Opfer bereitwillig die Brieftasche aus, bedanken sich die Betrüger überschwänglich und nutzen diesen Moment, um Geldscheine aus dem Portemonnaie zu stehlen.

Das war auch am Donnerstag kurz vor Mittag im Freistädter Stadtgebiet der Fall: Eine 72-Jährige schlenderte in der Samtgasse Richtung Waaggasse, als ihr jemand von hinten auf die Schulter tippte. Eine Frau, die eine blaue Klemmunterlage bei sich trug und zwei 10-Cent-Münzen in den Händen hielt, stellte sich als Spendensammlerin für Gehörlose vor. 

Die Pensionistin zeigte sich hilfsbereit und holte ihre Geldbörse aus der Handtasche. Nachdem sie der unbekannten Frau 70 Cent gab, reagierte die Spendensammlerin äußerst dankbar. Wie die 72-Jährige gegenüber der Polizei angab, kam ihr die Frau unangenehm nahe und wollte sie küssen. 

Erst beim Einkaufen bemerkte die bestohlene Mühlviertlerin dann, dass in ihrer Geldbörse 120 Euro fehlten.

Die Täterin konnte bisher nicht ausgeforscht werden. Sie hatte dunkle, zusammengebundene Haare, war etwa 45 Jahre alt, 1,68 Meter groß und schlank. Sie ist laut Polizei ausländischer Herkunft, trug einen weißen Pullover mit einem blauen Motiv sowie hellblaue Jeans. 

Erst vor zwei Wochen wurde ein fast identer Fall bei der Polizei gemeldet. Mehr dazu lesen Sie hier.

Die Landespolizeidirektion ruft dazu auf, vor allem ältere Verwandte auf diese Trickbetrüger aufmerksam zu machen. Wer von den vermeintlichen Spendensammlern angesprochen wird, sollte sich keinesfalls einschüchtern lassen: "Ein höfliches, aber bestimmtes "Nein", ein energisches Wegweisen einer unbekannten, aufdringlichen Person oder ein lauter Hilfeschrei können eine Straftat verhindern", heißt es in der Aussendung.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less