Lade Inhalte...

Oberösterreich

558 Neuinfektionen in Oberösterreich, Land rechnet mit Nachmeldungen

Von nachrichten.at/apa   23. November 2020 16:14 Uhr

(Symbolbild)

LINZ. In Oberösterreich hat es seit Sonntag 558 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben. Der Krisenstab des Landes rechnet aber mit Nachmeldungen aus den Laboren, weil es technische Probleme gegeben habe, hieß es in einer Presseaussendung am Montag.

Mit Stand 12.00 Uhr waren 10.983 Menschen in Oberösterreich mit Covid-19 infiziert, 31.869 befanden sich in Quarantäne. Es kamen neun weitere Todesopfer hinzu, insgesamt sind es nun 443.
922 Covid-19-Patienten wurden in einem Spital, 139 auf einer Intensivstation behandelt. In 119 der 135 Alten- und Pflegeheime waren 653 Bewohner und 578 Mitarbeiter positiv getestet. An 316 Schulen waren es 385 Schüler und 256 Lehrer.
 
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

11  Kommentare expand_more 11  Kommentare expand_less