Lade Inhalte...

Oberösterreich

38-Jähriger attackierte Unfallopfer mit Faustschlag

18. August 2019 18:57 Uhr

Symbolbild

WARTBERG. In der Nacht auf Sonntag wurde ein 18-Jähriger nach einem Unfall mit einem entgegenkommenden Auto von einem 38-Jährigen aus bisher unbekannten Gründen mit einem Faustschlag attackiert.

In der Nacht auf Sonntag um etwa 0:35 Uhr hat ein 38-Jähriger im Ortsgebiet Wartberg (Bezirk Kirchdorf) einen 18-Jährigen vermutlich mit dem Auto verfolgt. Die Gründe für die Verfolgung sind bisher unbekannt. Aus Angst vor seinem Verfolger dürfte der 18-Jährige viel zu schnell gefahren sein. In einer Bahnunterführung geriet er in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Der 18-Jährige und die Insassen des entgegengekommenen Fahrzeuges, ein 55-Jähriger und seine 50-jährige Gattin, wurden unbestimmten Grades verletzt. Laut Aussagen der Beteiligten ist nach dem Aufprall auch der 38-jährige Verfolger an der Unfallstelle stehen geblieben. Er sei zu dem 18-Jährigen gegangen, habe ihn angeschrien und ihm einen Faustschlag ins Gesicht verpasst. Danach hat er die Unfallstelle verlassen ohne Hilfe zu leisten. Der 50-Jährige verständigte schließlich die Einsatzkräfte. Alle Unfallbeteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. 

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less