Lade Inhalte...

Oberösterreich

29-Jähriger nach Sturz auf Glastisch verblutet

Von nachrichten.at/apa   03. August 2021 08:47 Uhr

(Symbolfoto)

BAD ISCHL. Ein 29-Jähriger ist nach einem Sturz in einen Glastisch in der Nacht auf Montag in Bad Ischl im Bezirk Gmunden gestorben.

Der in Wien lebende 29-Jährige hatte Sonntagabend seinen jüngeren Bruder in Bad Ischl besucht. Er beschloss dort zu übernachten, weil er von einer Party am Vortag in Wien sehr müde war. Er legte sich auf eine Couch. Ersten Ermittlungen zufolge wurde er gegen 2.40 Uhr früh wach und wollte aufstehen. Dabei dürfte er einen Krampfanfall erlitten haben. Er stürzte auf den gläsernen Couchtisch. Dabei erlitt der junge Mann schwere Schnittverletzungen im Halsbereich und an den Armen. Die Wunden beim Hals waren so tief, dass der Wiener einen massiven Blutverlust erlitt.

Der 29-Jährige wurde ins Spital Bad Ischl gebracht. Die Ärzte konnten ihn aber nicht mehr retten. Die zuständige Staatsanwaltschaft Wels ordnete eine Obduktion an. Das vorläufige Ergebnis stehe laut Staatsanwaltschaft Wels im Einklang mit dem vermuteten Ablauf, das toxikologische Gutachten fehle aber noch.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less