Lade Inhalte...

Oberösterreich

2,88 Promille: Alkolenker flüchtete vor der Polizei

Von nachrichten.at   31. Oktober 2020 10:34 Uhr

Polizei Blaulicht Einsatz Unfall

PASCHING/LINZ. Drei alkoholisierte Verkehrsteilnehmer haben die Polizei am Freitag und in der Nacht auf Samstag in Oberösterreich auf Trab gehalten.

In Pasching (Bezirk Linz-Land) hatte sich ein 43-Jähriger am Freitagnachmittag mit 2,88 Promille Alkohol intus hinter das Steuer seines Wagens gesetzt und durch seine Fahrweise andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. So hielt der schwer alkoholisierte Mann seinen Pkw mittig auf einer Kreuzung im Langholzfeld an, nachdem er beinahe in den Gleisbereich einer Straßenbahnhaltestelle gefahren war.

Anhalteversuche ignoriert

Anhaltversuche der Polizei ignorierte der 43-Jährige mehrmals. Erst durch Querstellen eines Streifenwagens konnte er auf einem Parkplatz gestoppt werden. Dort gestaltete sich die Kommunikation mit dem Mann aufgrund seiner starken Alkoholisierung als einigermaßen schwierig, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrzeugschlüssel wurde ihm abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen. Anzeigen folgen. 

Betrunken und viel schneller als erlaubt war ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land am Freitagabend auf der Salzburgerstraße in Linz unterwegs: 126 km/h zeigten die Lasermessgeräte der Polizei. Erlaubt wären in diesem Bereich 70 km/h. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann keinen gültigen Führerschein besitzt. Zudem ergab ein Alkotest einen Wert von 0,94 Promille. 

Alkolenker flüchtete zu Fuß

Auch im Mühlviertel musste sich die Polizei mit einem Alkolenker befassen: Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Perg kam in der Nacht auf Samstag in Au an der Donau mit seinem Pkw von der Straße ab, riss ein Verkehrszeichen mit und rutschte über ein Feld direkt in den Garten eines 66-Jährigen. Dabei wurde die Gartenhecke schwer beschädigt. Der Mühlviertler legte das Verkehrszeichen und seine Kennzeichentafel auf die Rückbank seines schwer beschädigten Wagens, versperrte ihn und ergriff zu Fuß die Flucht. 

Die Polizei traf den jungen Mann wenig später an seiner Wohnadresse an. Ein auf der Polizeiinspektion Mauthausen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Dem Mann wurde der Führerschein vorläufig abgenommen, Anzeigen folgen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

7  Kommentare expand_more 7  Kommentare expand_less