Lade Inhalte...

Oberösterreich

18-Jähriger zielte mit Softgun in Mattighofen auf Schüler

Von Thomas Streif   23. Mai 2019 12:41 Uhr

MATTIGHOFEN. Wilde Szenen spielten sich in der Nacht auf Donnerstag in Mattighofen ab. Ein 18-Jähriger bedrohte laut Staatsanwaltschaft mehrere Jugendliche mit einer Softgun, die einer echten Waffe sehr geähnelt haben soll.

Ein kleiner Disput in der Nähe der Berufsschule Mattighofen zwischen zwei Gruppen dürfte sich Mittwochabend in Mattighofen derart aufgeschaukelt haben, dass ein 18-Jähriger von daheim eine Softgun holte und mehrere Schüler bedroht haben dürfte.

„Der junge Mann hat aus der Beifahrerseite eines Autos mit der Softun, die einer Glock-Pistole sehr ähnelt, auf die Jugendlichen gezielt“, sagt Alois Ebner, Sprecher der Staatsanwaltschaft auf OÖN-Anfrage. Zu weiteren Vorfällen sei es nicht gekommen. „Der 18-Jährige wurde kurze Zeit später von der Polizei ausgeforscht und kurzfristig festgenommen. Anschließend wurde er auf freiem Fuß angezeigt und ein vorläufiges Waffenverbot erlassen. Wir ermitteln wegen gefährlicher Drohung“, sagt Ebner.

Zeitsoldaten sollen in der Kaserne die Hand zum Hitlergruß erhoben haben
Alois Ebner, Sprecher der Rieder Staatsanwaltschaft

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less