Lade Inhalte...

Oberösterreich

17-Jährige schleuderte mit Auto in Wald

Von nachrichten.at/apa   20. Juli 2019 10:00 Uhr

Symbolbild

BAD GOISERN. Eine 17-Jährige Autofahrerin wurde in der Nacht auf Samstag in Bad Goisern (Bezirk Gmunden) mit ihrem Auto rund zehn bis fünfzehn Meter in ein Waldstück geschleudert.

Die Pkw-Lenkerin und ihre 16-jährige Beifahrerin hatten Glück und wurden dabei nur leicht verletzt. Die Bergung des Unfallfahrzeuges gestaltete sich aufwendig, hieß es in einer Aussendung der oö. Polizei.

Die beiden Freundinnen waren mit dem Auto auf dem Weg zu einer Veranstaltung in Strobl, als die 17-jährige Lenkerin auf der steilen Gemeindestraße aus bisher ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam. Der Pkw wurde rund zehn bis fünfzehn Meter in das angrenzende Waldstück geschleudert und kam an einem Baum zum Stillstand. Die Jugendlichen wurden verletzt ins Salzkammergut Klinikum nach Bad Ischl gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr St. Agatha führte die aufwendige Bergung des Unfallfahrzeuges durch. Es mussten mehrere Bäume mit Kettensägen gefällt werden, um den Pkw mit einer Seilwinde zurück auf die Fahrbahn bringen zu können.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less