Lade Inhalte...

15-jähriges Diebes- und Liebespärchen ausgeforscht

Von nachrichten.at   07.April 2021

überblick
Die Einbruchsserie begann im Frühjahr 2020.

Die Serie begann im Frühjahr 2020. Ein damals 15-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land verübte einen Einbruch in einer Freizeiteinrichtung. Daraus stahl er hochwertige Akku-Winkelschleifer samt Zubehör sowie Kleinwerkzeug. Einige Zeit später kletterte der Junge über den Zaun eines Freizeitgeländes und stahl aus dem dortigen Lagerraum sechs hochwertige Funkgeräte samt Zubehör.

Im Juni 2020 betrat er einen Baumarkt im Bezirk Steyr-Land und stahl diverse Elektroartikel. Wenige Tage danach lernte der 15-Jährige seine gleichaltrige Freundin aus Steyr kennen. Während eines abendlichen Spazierganges stahlen die beiden ein vor einem Wohnhaus versperrt abgestelltes Mofa und schoben es zu einer abgelegenen Scheune, um es dort zu verstecken.

Einige Wochen später brachte er das Mofa dann zum Elternhaus und gab an, es im Internet erworben zu haben. Im August 2020 fuhren die beiden zu einem Sportplatz, um dort einzubrechen. Dabei ergaunerte das Pärchen Bargeld, einen Laptop und ein I-Pad. Anfang September 2020 beschlossen sie in ein Boot einzubrechen, wo sie Bargeld und alkoholische Getränke erbeuteten. Das Tatwerkzeug entsorgte das Pärchen nach der Tat in einem Gebüsch am Ufer.

Einige Tage später brachen sie in ein Gebäude an einem Gewässer im Bezirk Steyr-Land ein und stahlen einen Laptop und alkoholische Getränke. Durch den Verkauf von einzelnen Teilen des gestohlenen Mofas kam die Polizei auf die Spur der jugendlichen Täter. Die beiden werden bei der Staatsanwaltschaft Steyr angezeigt.

copyright  2021
09. Mai 2021