Lade Inhalte...

Oberösterreich

14-Jähriger soll Schulkollegin erpresst haben

Von nachrichten.at   20. Mai 2019 19:29 Uhr

Probleme bei den beliebten Apps Facebook und Instagram

OTTENSHEIM. Ausgeforscht hat die Polizei Ottensheim in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt einen 14-jährigen Burschen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung.

Der Jugendliche soll laut Polizei über die Social Media-Plattform Instagram eine 14-jährige Mitschülerin erpresst haben, indem er dem Mädchen in zwei verschiedenen Chat-Verläufen mit dem Umbringen drohte. Dabei soll der Schüler von seinem Opfer in der Zeit von Ende April bis Anfang Mai 2019 Bargeld, Gutscheine und sogar Nacktaufnahmen gefordert haben.

Allerdings erstattete die 14-Jährige eine Anzeige. Die Ermittler führten eine Einvernahme durch, der Jugendliche legte schließlich ein Geständnis ab. Der mutmaßliche Täter wurde auf freiem Fuß bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Oberösterreich

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less