Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 15. November 2018, 15:14 Uhr

Linz: 10°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 15. November 2018, 15:14 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich

1,1 Millionen Euro Schaden an Strom-Infrastruktur durch Sturm

LINZ. Der Sturm "Herwart", der am Wochenende teilweise mit 130 Stundenkilometern über Oberösterreich gefegt ist, hat laut Energie AG einen Schaden in der Höhe von rund 1,1 Millionen Euro an der Strom-Infrastruktur verursacht.

Die FF Pasching im Einsatz Bild: ff pasching

Betroffen war vor allem das Mittel- und Niederspannungsnetz im Inn- und Mühlviertel sowie im Ennstal.

Zwischenzeitlich waren am Sonntag rund 65.000 Kunden im Bundesland ohne Strom. Der Großteil wurde noch am selben Tag wieder versorgt. Bei 39 Anlagen in den Gemeinden St. Martin, Neuhaus und Molln dauerte es bis Montag. Nach wie vor werden einige Versorgungsgebiete durch Ersatzschaltungen und -leitungen versorgt. Die Arbeiten bis zum vollständigen Wiederaufbau des Stromnetzes werden laut EAG noch mehrere Wochen dauern.

>> Mehr über Sturm Herwart lesen Sie hier

Bewährt hat sich das nach "Kyrill" und "Emma" 2007 und 2008 begonnene Verkabelungsprogramm. Durch diese Maßnahmen sei das Ausmaß der Störungen wesentlich verringert worden, so die EAG. Im Rahmen des Programms wurden in den vergangenen Jahren rund 470 Kilometer Freileitungen in besonders störungsanfälligen Abschnitten unter die Erde verlegt, Kostenpunkt bisher: 67,5 Millionen Euro. Für die kommenden Jahre sind weitere Verkabelungs-Projekte mit einem Investitionsvolumen von rund 8,5 Millionen Euro in Planung.

Video: Versicherungsbilanz des Sturms

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 02. November 2017 - 14:45 Uhr
Mehr Oberösterreich

25-jähriger Mann tot in Fluss entdeckt

NEUHOFEN IM INNKREIS. Eine Leiche wurde am Donnerstag in einem kleinen Nebenfluss in Neuhofen im Innkreis, ...

Nach Schlaganfall im Mutterleib: "Sophia macht große Fortschritte"

FELDKIRCHEN/DONAU. Das OÖN-Christkindl griff einer kleinen Mühlviertler Familie erfolgreich unter die Arme

19-Jährige konnte Sex-Täter entkommen

LINZ. In Linz nahe der Universität ist am Mittwochabend eine junge Frau von einem unbekannten Mann ...

„Die Freunde glaubten, ich scherze“

Johannes Hofer empfing im Mariendom die Weihe zum Diakon

Auffahrunfall: Pkw wurde über Böschung katapultiert

STEYREGG. Auf der B3 in Steyregg ist es am Donnerstagvormittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. 
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS