Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 16. Februar 2019, 02:09 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Samstag, 16. Februar 2019, 02:09 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft  > Wirtschaftsraum OÖ

Führungswechsel bei Josko

KOPFING. Nach unzähligen Gerüchten ist es jetzt fix: Johann Scheuringer jun. folgt seiner Schwester Christa Wagner nach.

Christa Wagner, Johann Scheuringer Bild: (rubra)

Nachdem in den vergangenen Monaten unzählige Gerüchte über die Zukunft des Innviertler Fenster- und Türenherstellers Josko die Runde gemacht haben, macht es die Familie nun offiziell: Johann Scheuringer junior, der Sohn des Firmengründers, übernimmt sowohl die Mehrheit als auch die operative Führung des Unternehmens. Seine Schwester Christa Wagner zieht sich aus dem Geschäft zurück und hält nur noch einen Minderheitsanteil.

Die Gerüchte hatte dabei einen realen Hintergrund. Denn in der Familie Scheuringer-Wagner gab es eine grundlegende Diskussion über die künftige Ausrichtung des Unternehmens. Während Christa Wagner mit einem strategischen Partner eine offensive Expansion einleiten wollte, sprach sich ihr Bruder für einen langsameren, organischen Wachstumspfad aus. Die Entscheidung fiel für den zweiten Weg aus. Darüber wurden die 800 Mitarbeiter und 150 Vertriebspartner informiert. Johann Scheuringer hält nun 84,7 Prozent der Anteil, Johann Scheuringer senior hat 9,4 und Christa Wagner behält 5,9 Prozent. Josko erwirtschaftete 2014 einen Umsatz von 126 Millionen Euro, drei Viertel davon entfallen auf Fenster.

Kommentare anzeigen »
Artikel Dietmar Mascher 23. November 2015 - 09:24 Uhr
Mehr Wirtschaftsraum OÖ

Wie aus Mühlviertler "Startup" eine Steuerkanzlei mit 770 Leuten wurde

LeitnerLeitner feiert das 60-Jahr-Jubiläum und gleichzeitig seine Unabhängigkeit.

Superman und Roboterhaut: Wie Oberösterreich 3D druckt

LINZ. Heimische Firmen nutzen Potenzial der Technologie, sehen aber Luft nach oben International schreitet ...

Fahrschul-Außenkurse sind bald Geschichte

LINZ/STEYR. Aber Inhaber dürfen zwei Standorte betreiben.

Neues Konzept: Wer IT-Sicherheit googelt, soll Hagenberg finden

HAGENBERG. Der Softwarepark Hagenberg soll künftig als Zentrum für IT-Sicherheit positioniert werden.

Intersport ändert Online-Strategie und expandiert

WELS/WIEN. Welser Sporthändlergemeinschaft konnte den Umsatz im Vorjahr auf 580 Millionen Euro steigern.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS