Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 17. Februar 2019, 10:19 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Sonntag, 17. Februar 2019, 10:19 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Strabag SE erwirtschaftet 2018 Rekordleistung

Der börsenotierte, europäische Technologiekonzern für Baudienstleistungen Strabag SE hat heute erste Zahlen für 2018 bekannt gegeben. Demnach hat er mit 16,3 Milliarden Euro (plus zwölf Prozent) erneut eine Rekordleistung erwirtschaftet. Für heuer wird ein leichtes Minus erwartet.

Deutschland, Österreich und Polen sind die wichtigsten Märkte für Strabag.  Bild: Foto: Strabag

Die Rekordleistung fiel insbesondere wegen der für die Bauwirtschaft guten Wetterlage so positiv aus. Zahlreiche Aufträge in den größten Märkten des Konzerns, allen voran in Deutschland, Österreich und Polen, ließen zugleich den Auftragsbestand erneut auf eine Rekordhöhe per Jahresende klettern. Derzeit liegt er bei 16,9 Milliarden Euro (plus zwei Prozent). Die operative Marge soll für 2018 bei 3,3 Prozent liegen

2018 beschäftigte der Strabag-Konzern im Durchschnitt 75.460 Menschen (plus vier Prozent). 

Der Ausblick für 2019: Die - bedingt durch das ausgezeichnete Wetter - außergewöhnlich hohe Leistung des Jahrs 2018, die auch die Planung bei weitem übertraf, lässt für 2019 keine weitere Steigerung erwarten. Der Vorstand der Strabag SE rechnet heuer mit einer Leistung von rund 16 Milliarden (minus zwei Prozent). 

Weitere Zahlen aus dem Konzern werden am 29. April veröffentlicht. 

Kommentare anzeigen »
Artikel 12. Februar 2019 - 10:10 Uhr
Mehr Wirtschaft

Das Haus auf dem Land ist für viele Österreicher ein Lebensziel

LINZ. Eigentum schaffen ist hinter einem harmonischen Familienleben und sozialer Sicherheit ein zentrales ...

Superman und Roboterhaut: Wie Oberösterreich 3D druckt

LINZ. Heimische Firmen nutzen Potenzial der Technologie, sehen aber Luft nach oben International schreitet ...

Wie aus Mühlviertler "Startup" eine Steuerkanzlei mit 770 Leuten wurde

LeitnerLeitner feiert das 60-Jahr-Jubiläum und gleichzeitig seine Unabhängigkeit.

Staatliche Beteiligungsgesellschaft ÖBAG gegründet

WIEN. Spitalsmanager Kern wird Aufsichtsratschef, die Oberösterreicher Helm und Ochsner Stellverteter.

Möbelix will mit Showrooms sein Online-Geschäft stärken

WELS/WIEN. Neues Konzept mit kleineren Filialen für Möbel zum Angreifen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS