Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 15. Februar 2019, 19:37 Uhr

Linz: 4°C Ort wählen »
 
Freitag, 15. Februar 2019, 19:37 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Porsche Holding geht nach Japan

SALZBURG. Die Porsche Holding Salzburg hat zwölf konzerneigene Volkswagen-Händler in Japan übernommen, die bisher unter der Führung der Volkswagen Group Japan standen.

Die zwölf Betriebe haben zuletzt rund 4000 Neuwagen der Marke VW verkauft. Alle 328 Mitarbeiter werden übernommen, teilte die Holding gestern mit.

Die Porsche Holding Salzburg ist eine 100-prozentige Tochter der Volkswagen AG. Sie ist in 28 Ländern aktiv. Mit diesem Zukauf betreibt sie künftig 469 Händlerstandorte und beschäftigt rund 31.400 Mitarbeiter.

Kommentare anzeigen »
Artikel 19. Januar 2019 - 00:04 Uhr
Mehr Wirtschaft

BWSG-Aufsichtsrat feuert Vorstände 

WIEN. Knalleffekt bei der Wiener Wohnbaugenossenschaft BWSG: Der Aufsichtsrat hat die Vorstände mit ...

Linzer Elektrohändler schlittert in die Pleite

LINZ. Eine Fortführung von m.quadrat Elektrogroß- und Einzelhandel ist nicht geplant.

Rückkehr der McMenüs ließ Umsatz von McDonalds steigen

WIEN. Die Fastfoodkette setzte 2018 rund 674 Millionen Euro um, nach 622 Millionen Euro im Jahr zuvor – ...

Staatsholding ÖBIB wurde zu ÖBAG - Löger: Unabhängigkeit gewährleistet

WIEN. Heute, Freitagvormittag, wurde der neunköpfige Aufsichtsrat wie erwartet bestellt.

Amag-Aufsichtsrat: Bernhard soll Gasselsberger ersetzen

WIEN/RANSHOFEN. Wolfgang Bernhard, Ex-Vorstand der Autobauer Volkswagen und Daimler, soll ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS