Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 16. Februar 2019, 06:30 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Samstag, 16. Februar 2019, 06:30 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Innviertler Anlagenbauer SGS meldet Rekordumsatz in den USA

DORF/PRAM. Die SGS Industrial Service GmbH mit Sitz in Dorf an der Pram meldet einen Rekordumsatz in ihrer Niederlassung in Atlanta. 2018 hat das Unternehmen dort 30 Millionen Euro umgesetzt. 

SGS beschäftigt 650 Mitarbeiter in zehn Ländern Bild: Foto: SGS

DORF/PRAM. Die Innviertler Spezialisten für Industriemontage haben 2013 ihre Niederlassung in Atlanta gegründet. „Auch für heuer sind die Auftragsbücher voll“, sagt SGS-Eigentümer Werner Griesmaier. Die positive Auftragsentwicklung sei unter anderem durch Aufträge großer europäischer Anlagebauer wie voest und Andritz erzielt worden. Diese Konzerne werden von SGS im Bereich der Industriemontage auf dem amerikanischen Markt begleitet. SGS beschäftigt in Atlanta 100 Mitarbeiter. 

Die im Jahr 2004 gegründete SGS mit Firmensitz in Dorf an der Pram (Bezirk Schärding) betreibt Niederlassungen in insgesamt zehn Ländern und beschäftigt 650 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist auf die mechanische und elektrische Montage und Instandhaltung von Industrieanlagen spezialisiert

SGS gehört zur POS Industries Gruppe mit Sitz in Linz. POS beschäftigt 900 Mitarbeiter und setzte zuletzt 130 Millionen Euro um. 

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. Februar 2019 - 10:06 Uhr
Mehr Wirtschaft

Das Haus auf dem Land ist für viele Österreicher ein Lebensziel

LINZ. Eigentum schaffen ist hinter einem harmonischen Familienleben und sozialer Sicherheit ein zentrales ...

Superman und Roboterhaut: Wie Oberösterreich 3D druckt

LINZ. Heimische Firmen nutzen Potenzial der Technologie, sehen aber Luft nach oben International schreitet ...

Wie aus Mühlviertler "Startup" eine Steuerkanzlei mit 770 Leuten wurde

LeitnerLeitner feiert das 60-Jahr-Jubiläum und gleichzeitig seine Unabhängigkeit.

Staatliche Beteiligungsgesellschaft ÖBAG gegründet

WIEN. Spitalsmanager Kern wird Aufsichtsratschef, die Oberösterreicher Helm und Ochsner Stellverteter.

Möbelix will mit Showrooms sein Online-Geschäft stärken

WELS/WIEN. Neues Konzept mit kleineren Filialen für Möbel zum Angreifen.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS