Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 22. April 2019, 10:36 Uhr

Linz: 14°C Ort wählen »
 
Montag, 22. April 2019, 10:36 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Wiesenhof-Betrieb wegen Hygienemängeln stillgelegt

MÖCKERN. Der Geflügelproduzent Wiesenhof hat offenbar erneut Probleme mit der Hygiene. Die Behörden untersagten den Betrieb einer Schlachtanlage in Sachsen-Anhalt.

Wiesenhof

Bild: DPA

Geflügel, das in dem Betrieb in Möckern im Jerichower Land nach dem 28. Februar 2012 geschlachtet wurde, darf demnach nicht mehr verkauft werden. Eine Unternehmenssprecherin sagte gegenüber der Zeitung, Wiesenhof sei wegen der Beanstandungen in Gesprächen mit dem Landkreis Jerichower Land.

Die Firma war bereits mehrfach wegen schlechter Hygiene-Standards und Tierquälerei-Vorwürfen in den Schlagzeilen. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hatte Anfang des Jahres bei einem Test von Geflügelfleisch unter anderem drei mit Keimen belastete Proben von Wiesenhof beanstandet. Sie waren in Berlin, Köln und in der Stuttgarter Region gekauft worden. Wiesenhof zählt im Jerichower Land zu den wichtigsten Arbeitgebern.
 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/dapd 05. März 2012 - 21:04 Uhr
Mehr Wirtschaft

Neue Untreue-Anklage gegen Ghosn in Japan erhoben

YOKOHAMA. Die japanische Staatsanwaltschaft hat Medienberichten zufolge eine neue Anklage wegen schwerer ...

Komplizierter Verkauf von Steyr Motors

Es gibt mehrere Interessenten mit unterschiedlichen Absichten – und viele Einflüsterer.

Klampfer zieht größten Firmenauftrag an Land

LEONDING. Leondinger Elektroanlagenbauer stattet um 25 Millionen Euro ein Krankenhaus nahe Ulm aus.

Wie Maschinen aus Oberösterreich Bierflaschen in Vanuatu reinigen

MICHAELNBACH/ZÜRICH. In Michaelnbach entstehen Waschanlagen für Brauereien, Molkereien und Keltereien.

Techniker schützt Glas vorm Kippen

NEUKIRCHEN BEI LAMBACH. Harald Lehner erfand ein Stecksystem, das Gläser vor dem Umfallen bewahrt.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS