Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. Juli 2018, 15:50 Uhr

Linz: 29°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. Juli 2018, 15:50 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

VW will Manager Schmidt entlassen

WOLFSBURG. Harte Kost für den VW-Manager Oliver Schmidt (48), der in den USA wegen des Diesel-Abgasskandals zur Höchststrafe von sieben Jahren Gefängnis und 400.000 Dollar (338.500 Euro) Geldbuße verurteilt wurde:

VW will Manager Schmidt entlassen

T6: Auslieferung gestoppt. Bild: (Werk)

Jetzt kehrt ihm auch noch sein Arbeitgeber VW den Rücken und will ihn wegen "Compliance-Vorschriften" entlassen und Schadenersatz von ihm fordern.

Unterdessen stoppte der Autokonzern die Auslieferung des beliebten Bulli-Modells T6 bis auf Weiteres, weil die Stickoxid-Werte über den Behördenvorgaben liegen dürften. Ein Zulassungsstopp der Behörden stand bereits im Raum.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 09. Dezember 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Wirtschaft

„Gutschein ein Jahr gültig“: Reiseanbieter handelte rechtswidrig

WIEN. Die Arbeiterkammer hat die Klausel der Best Case Handels GmbH erfolgreich beim OGH bekämpft

Grasser: „Habe nichts anderes als meine Pflicht getan“

WIEN. Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser hat in der Befragung durch Richterin Marion Hohenecker die ...

Charles Vögele sucht bis Ende Juli neuen Eigentümer

KALSDORF BEI GRAZ. Zitterpartie für 1000 Beschäftigte der Modehandelskette in Österreich, Ungarn und ...

4.340.000.000 Euro: EU verhängt Milliardenstrafe gegen Google

BRÜSSEL. Google hat nach Ansicht der EU-Kommission seine Marktmacht missbraucht und muss eine Rekordstrafe ...

Ryanair-Streik führt zu 600 Flugausfällen

DUBLIN. Ryanair streicht wegen des größten Streiks in der Geschichte des irischen Billigfliegers in der ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS