Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 14. November 2018, 21:39 Uhr

Linz: 5°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 14. November 2018, 21:39 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Turkish Airlines liebäugelt mit Flug nach Graz

GRAZ. Der Flughafen Graz könnte schon ab Sommer bekommen, was auch der Linzer Flughafen gerne haben würde: eine Direktverbindung nach Istanbul.

Turkish Airlines liebäugelt mit Flug nach Graz

Turkish Airlines ab Sommer in Graz? Bild: Reuters

Derzeit verhandeln die Steirer mit Turkish Airlines, unterschrieben sei laut Flughafenchef Gerhard Widmann allerdings noch nichts. Graz hat in den vergangenen Jahren wie Linz immer wieder Passagierrückgänge hinnehmen müssen. Im Vorjahr verzeichnete Graz 897.421 Passagiere, 2008 waren es mehr als eine Million.

Kontakt zu Turkish Airlines hat man auch in Linz schon aufgenommen. Turkish-Vorstandschef Temel Kotil sprach schon im November des vergangenen Jahres vom Interesse an einer Verbindung zwischen Istanbul und Linz. Für Linz würde eine Anbindung an das Drehkreuz Istanbul eine wichtige Aufwertung bedeuten – immerhin umfasst das Streckennetz der Turkish Airlines mehr als 250 Ziele weltweit.

Kommentare anzeigen »
Artikel 18. Februar 2015 - 00:04 Uhr
Mehr Wirtschaft

Telekom/Valora: Fischer bekennt sich zu einigen Vorwürfen schuldig

WIEN. Der Hauptangeklagte im Telekom-Valora-Verfahren, Ex-Telekom-Festnetzvorstand Rudolf Fischer, hat ...

Gutachten: Arbeitszeitgesetz verstößt gegen Unionsrecht

LINZ. Laut einem von der Arbeiterkammer in Auftrag gegebenen Gutachten sind etwa die Ausweitung der ...

Metaller verhandeln morgen weiter

WIEN. Morgen, Donnerstag, werden die Metaller-Gewerkschaften und die Arbeitgebervertreter zurück an den ...

Asfinag-Vorstandschefin Zipperer tritt zurück

WIEN. Paukenschlag beim staatlichen Autobahnbetreiber Asfinag: Vorstandschefin Karin Zipperer nimmt ...

Deutsche Wirtschaft schrumpft erstmals seit Anfang 2015

WIESBADEN. Die deutsche Wirtschaft ist zum ersten Mal seit dreieinhalb Jahren wieder geschrumpft.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS