Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 16. August 2018, 02:14 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 16. August 2018, 02:14 Uhr mehr Wetter »
Startseite  > Wirtschaft

Trump verdoppelt Zölle für Stahl und Aluminium aus Türkei

WASHINGTON. US-Präsident Donald Trump hat eine Verdopplung der Strafzölle auf Stahl und Aluminium aus der Türkei angeordnet.

Trump

US-Präsident Donald Trump Bild: Reuters

Im diplomatischen Konflikt mit der Türkei heizt US-Präsident Donald Trump die Krise um den Verfall der türkischen Währung Lira mit einer Verdoppelung von US-Strafzöllen an. Trump teilte am Freitag auf Twitter mit: "Ich habe gerade eine Verdoppelung der Zölle auf Stahl und Aluminium hinsichtlich der Türkei bewilligt."

Die Zölle auf Aluminium würden nun auf 20 Prozent und die für Stahl auf 50 Prozent angehoben. Trump verwies ausdrücklich darauf, dass die Lira "schnell gegenüber unserem sehr starken Dollar abrutscht". Er fügte hinzu: "Unsere Beziehungen zur Türkei sind derzeit nicht gut!"

Die USA fordern die Freilassung des in der Türkei festgehaltenen US-Pastors Andrew Brunson und weiterer amerikanischer Staatsbürger. Die USA hatten deswegen vergangene Woche Sanktionen gegen den türkischen Innenminister Süleyman Soylu und gegen Justizminister Abdülhamit Gül verhängt. Damit werden mögliche Vermögen der Minister in den USA eingefroren, außerdem dürfen US-Bürger keine Geschäfte mit ihnen machen.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan erließ daraufhin ebenfalls Sanktionen gegen US-Minister. Die Türkische Lira befindet sich seit Tagen im freien Fall.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 10. August 2018 - 15:24 Uhr
Mehr Wirtschaft

Werden Benzin und Diesel bald deutlich teurer?

FRANKFURT. Die Risiken auf den internationalen Ölmärkten nehmen zu, es droht die Eskalation des Konflikts ...

Beziehungskrise bei Tinder: Gründer klagen Mutterkonzern auf Milliarden

NEW YORK. Um Tinder ist ein Rechtsstreit entbrannt. Mitarbeiter der Dating-App fühlen sich betrogen, die ...

Zu schnelles Wachstum: "Seifenkaiser" schlitterte in Pleite

LINZ. Die Kosmetikmanufaktur Bademeisterei aus Linz ist insolvent.

Gebeutelter Autozulieferer HTI will "Schritt für Schritt" wieder nach oben

ST. MARIEN. Die Hälfte der Anlagen wurden stillgelegt, neue Aufträge sollen Produktion wieder füllen.

Türkei heizt Wirtschaftskonflikt mit den USA an

ANKARA/WASHINGTON. Regierung Erdogan erhöht die Importzölle auf US-Produkte und ruft zum Boykott von ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS